Magdeburg (mh) | In Magdeburg ist am Donnerstagabend eine Spielothek überfallen worden. Die Täter erbeuteten in dem Gebäude in der Olvenstedter Straße mehrere hundert Euro Bargeld.

Die vier Männer, maskiert und mit Kapuzenpullovern bekleidet, hatten die Spielhalle laut Polizeiangaben gegen 21 Uhr betreten. Zwei Täter sicherten den Eingangs- und Gästebereich, ein weiterer Mann forderte eine Mitarbeiterin auf, den Tresor zu öffnen. Weil darin kein Geld enthalten war, gingen die Täter zum Tresen und stahlen Bargeld aus der Wechselgeldkasse.

Informationen der Polizei zufolge trugen die Männer mindestens eine Waffe bei sich. Nach dem Überfall flüchteten die Täter in Richtung Olvenstedter Platz und dann weiter in eine unbekannte Richtung. Trotz Fahndung konnten sie bisher jedoch nicht gefasst werden.

Bereits am Mittwochabend war in der Großen Diesdorfer Straße eine Spielhalle überfallen worden. Ob es sich um dieselben Täter handelt, ist bislang nicht klar.

Zeugen werden geben, sich unter der Telefonnummer (0391) 5461740 zu melden.