Magdeburg (ad) I Ein 12-jähriger Junge ist Montagmittag bei einem Unfall an der Wasserkunststraße/ Rothenseer Straße schwer verletzt worden. Laut Polizei sei das Kind beim Überqueren der Straße von einem Müllfahrzeug der Stadtwirtschaft erfasst worden.

So spielte sich der Unfall laut Polizei ab: Der 48-jährige Fahrer des Lkw befuhr die Rothenseer Straße in Richtung Süden und musste an der Kreuzung zur Wasserkunststraße halten. Beim Ausrollen bemerkte er plötzlich den von rechts querenden Jungen. Eine Gefahrenbremsung konnte den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Kind prallte mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Lkw und wurde auf die Straße geschleudert.

Das Kind schwebe nicht in Lebensgefahr, habe aber schwere Kopfverletzungen, sagte ein Polizeisprecher. Der Junge wird in der Uni-Klinik behandelt.