Magdeburg (ad/mf) I Drei Jugendliche zwischen 17 und 19 Jahren sind in der Nacht von Sonntag zu Montag randalierend durch die Magdeburger Innenstadt gezogen. Beschädigt wurden unter anderem ein Kindergarten, eine Straßenbahn und Anzeigetafeln der Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB). So verkehrte etwa aufgrund des Vandalismus die Linie 93/94 nicht vom Damaschkeplatz nach Norden.

Die drei Jugendlichen sollen bei ihrer Tour durch die Stadt erheblichen Schaden angerichtet haben. Wie hoch, steht noch nicht fest. Zur Stunde fasst die Polizei noch alle Meldungen zusammen.

Zwei der drei Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. Gegen die beiden Magdeburger lag laut Polizei bereits ein Haftbefehl wegen anderer Delikte vor. Die beiden sollen am Montagnachmittag vernommen werden. Warum die drei Jugendlichen eine Schneise der Verwüstung durch die Innenstadt zogen, ist unklar.

Verwüstung in Magdeburg

Magdeburg (ri) l Drei Jugendliche sind in der Nacht zum Montag randalierend durch Magdbeurg gezogen. Hier einige Fotos der Polizei.

  • Schäden in Magdeburg.

    Schäden in Magdeburg.
    Quelle: Polizei Magdeburg

  • Schäden in Magdeburg.

    Schäden in Magdeburg.
    Quelle: Polizei Magdeburg

  • Schäden in Magdeburg.

    Schäden in Magdeburg.
    Quelle: Polizei Magdeburg

  • Schäden in Magdeburg.

    Schäden in Magdeburg.
    Quelle: Polizei Magdeburg

  • Schäden in Magdeburg.

    Schäden in Magdeburg.
    Quelle: Polizei Magdeburg

  • Schäden in Magdeburg.

    Schäden in Magdeburg.
    Quelle: Polizei Magdeburg