Die "Knastbrüder" sind lange nach Burg verlegt, jetzt war, zumindest für einen Tag, die Mode in die leerstehende Magdeburger JVA an der Halberstädter Straße eingezogen.

Fotografen und Modedesigner suchen immer nach etwas Besonderem, um ihre Modelle in Szene zu setzen, ein ehemaliges Gefängnis verspricht darum gute Bilder. "Ein Freund, der in der JVA Schließer war, hat mich darauf aufmerksam gemacht", sagte Kai Spaete, Magdeburger Profi-Fotograf und in diesen Tagen unterwegs, um die neue Kollektion von Modeschöpfer Sebastian Ellrich effektvoll abzulichten.

Eine Anfrage im Justizministerium und beim zuständigen Liegenschaftsamt fiel positiv aus, und am Donnerstag konnte die Arbeit im "Knast" beginnen. "Ich bin wirklich sehr dankbar dafür, dass wir in der JVA arbeiten konnten und dass man uns so viel Vertrauen entgegengebracht hat", so Kai Spaete. Einzige, aber wichtige Auflage war nur: keine wie auch immer gearteten Bilder menschenverachtenden Inhalts! "Das war für uns überhaupt kein Problem, denn Sebastian Ellrich will zwar interessante Fotos, aber doch durchaus seriös."

Zwei Models in insgesamt drei Outfits fotografieren, das war die Aufgabe von Kai Spaete und seinem Team. Als Models standen Rebekka Kunikowski und Dave Jones vor der Kamera, auch Sebastian Ellrich war wieder einmal nach Magdeburg gekommen, um beim Fotoshooting mit dabei zu sein. Der Modemacher und "Magdeburger Jung" lebt seit einiger Zeit in Berlin, um dichter dran zu sein am pulsierenden Modeleben. Die Entwürfe, die in der JVA im Mittelpunkt standen, gehören mit zu seiner neuen Kollektion und werden auf der nächsten Fashion-Week in Berlin im Januar zu sehen sein. Rebekka Kunikowski war extra und nur für die JVA-Aufnahmen nach Deutschland gekommen, ihr Zeitfenster stand darum auch nur für fünf Stunden offen. Hochkonzentriertes Arbeiten im "Kittchen" war also angesagt.

Als alles im "Kasten" war, zog der kleine Modetross weiter und im Knast ging wieder das Licht aus. Bis zum nächsten Mal, wenn eine besondere Kulisse gebraucht wird. Denn die leere Magdeburger JVA ist beliebt als Drehort. Kürzlich wurde dort zum Beispiel mit Schauspieler Jürgen Vogel gedreht.(pl)