Altstadt (cb) l Magdeburger reden heute, 26. November, im Forum Gestaltung wieder über Kultur. Ab 19 Uhr geht es um "Marx als Kritiker und Diagnostiker". Prof. em. Georg Lohmann referiert. Der ehemalige Leiter des Instituts für Philosophie der Magdeburger Uni will "nach einer Klärung der normativen Maßstäbe von Kritik die Leistungsfähigkeit einer Marx-kritischen Marxinterpretation" zeigen. Im Anschluss versuchen Meyer/Richter/Marx mit der Tanz-Intervention "Karl Marx. Das Kapital. Ein Arbeitsprozess." eine physische Annäherung an den bekannten philosophischen Text. Diese Performance untersucht ein Kapitel aus dem Marx-Werk auf sein Bewegungspotenzial. Lassen sich Denkmanöver in Tanzbewegungen übertragen? Die Antwort gibt`s heute.