Magdeburg (cb) l Auf dem Weg von der Schule nach Hause ist einem 11-Jährigen am Mittwochnachmittag das Handy gestohlen worden. Die Polizei sucht nun nach dem jugendlichen Täter, der zwischen 15 und 16 Jahre alt sein soll.

Der Schüler wurde gegen 15.30 Uhr in der Welsleber Straße von dem Jugendlichen angesprochen, informierte die Polizei. Zunächst versuchte der Täter, den Jungen in ein Gespräch zu verwickeln, worauf dieser sich jedoch nicht einließ. Stattdessen ging der 11-Jährige weiter und bog in die Holsteiner Straße ein, berichtet die Polizei weiter.

Opfer gegen Wand gedrückt

Der unbekannte Jugendliche folgte dem Jungen, ergriff ihn plötzlich und drückte ihn gegen die Wand. Unter Androhung von Gewalt forderte der Täter die Herausgabe des Handys. Aus Angst gab der Junge das Mobiltelefon heraus. Der Unbekannte flüchtete in Richtung Bahnhof Süd-Ost.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß, 15 bis 16 Jahre alt und hat schwarze, kurze Haare. Seine Jacke bestand aus einem Brust- und Rückenteil aus schwarzem Leder, auf der Brust ein Logo in Neonorange. Das gleiche Logo befand sich, größer, auch auf dem Rückenteil.

Zudem trug er eine helle Jeans und schwarze Schuhe der Marke Adidas.

Gesucht werden Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können. Kontakt zur Polizei: Telefon 5461740