Magdeburg (ad) l Bei einem Kellerbrand in einem Zehngeschosser an der Ziolkowskistraße am Mittwochabend wurden mehrere Personen verletzt. Aus bislang ungeklärter Ursache fingen mehrere Kellerverschläge Feuer. Sechs Personen, darunter drei Kinder, wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Klinikum nach Olvenstedt und in die Uniklinik gebracht. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Feuerwehren aus Rothensee und Nord waren mit 37 Einsatzkräften vor Ort. Neun Personen mussten evakuiert werden. Das Feuer konnte laut Einsatzleitung schnell gelöscht werden. Wohnungen waren nicht betroffen. Der Schaden wird auf 50 000 Euro geschätzt.