Magdeburg (ri) l Ein neunjähriges Kind ist am Mittwochmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden, hat die Polizeidirektion Nord am Donnerstag mitgeteilt. Der Junge war gegen 13.35 Uhr unter ein Auto geraten.

Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei rannte der 9-Jährige im Süden der Stadt im Stadtteil Salbke über die Fahrbahn, obwohl die Ampel zu diesem Zeitpunkt auf Rot geschaltet war. Dabei wurde er von einem auf der Straße Alt Salbke stadteinwärts fahrenden Citroen erfasst. Der Junge stürzte dabei und rutschte unter das Auto des 29-jährigen Fahrers. Der Junge erlitt dabei unter anderem schwere Kopfverletzungen und musste stationär in die Uni-Klinik eingeliefert werden.