Magdeburg l Der Magdeburger Knabenchor unter der Jungmännerchor Magdeburg sind am heutigen Sonntag, 14. Dezember, ab 17 Uhr mit einem gemeinsamen Konzert zu erleben. Veranstaltungsort ist die Konzerthalle "Georg Philipp Telemann" im Kloster Unser Lieben Frauen, Regierungsstraße 4 bis 6. Der Titel des Konzerts unter der Leitung von Frank Satzky lautet "Knabenstimmen zur Weihnachtszeit". Es werden die Weihnachtshistorie von Heinrich Schütz sowie Advents- und Weihnachtslieder erklingen, heißt es in der Ankündigung.

Der Magdeburger Knabenchor blickt auf eine bald 30 Jahre währende Geschichte zurück: Er wurde im Jahr 1985 gegründet und steht seitdem unter der künstlerischen Leitung von Frank Satzky. Das Repertoire reicht von Volksliedern bis hin zu weltlichen und geistlichen zumeist vierstimmigen Kompositionen. Der Chor bietet die Stücke sowohl a cappella als auch instrumental begleitet dar.

Da jedes Chormitglied irgendwann dem Knabenalter entwächst erschien die Gründung des Jungen Männerchors nur folgerichtig. Das war im Jahr 2002 unter dem Dach des Knabenchors. Diese Formation vereint aktive Sänger des Knabenchores und Sänger, die sich unter Leitung von Frank Satzky speziell dem Singen im Männerchor verschrieben haben. Neben einer Reihe von Konzerten in und um Magdeburg führten den Magdeburger Knabenchor und den Jungen Männerchor Magdeburg Konzertreisen in mehrere europäische Länder.

Die Qualität der Auftritte ist aktenkundig: Der "Junge Männerchor" konnte sich in den Jahren 2006 und 2010 für den Deutschen Chorwettbewerb auf Bundesebene qualifizieren und nahm an diesem erfolgreich teil. Das Repertoire des Männerchores Magdeburg reicht vom Volkslied über die traditionelle Männerchorliteratur des 16. bis 20. Jahrhunderts, bis hin zu Liedern der Comedian Harmonists und Barbershop-Songs, heißt es in einer Information zum heutigen Konzert.