Magdeburg (ri) l In der Reieh "Jazz – Entdeckungen im Schauspielhaus" spielen am heutigen Montag, 20 Uhr, Daniel Allen Roberto (Trompete) und Kelvin Sholar (Piano) auf.

Mit fast 25 Jahren ist "Jazz!" eine der ältesten und beliebtesten Konzertreihen in Magdeburg. Der künstlerische Leiter Warnfried Altmann lädt einmal im Monat hochkarätige Jazzmusiker der nationalen und internationalen Szene ins Foyer des Schauspielhauses. In der letzten Spielzeit waren dies u. a. das Trio von Alexander von Schlippenbach – drei alte Herren, die vor Energie und Kreativität strotzten – und die Sängerin Christiane Hagedorn mit ihrer Band. In Zukunft wird jedes Jahr ein bestimmtes Instrument im Mittelpunkt stehen. Mit der Trompete geht es los – so werden der Kubaner Daniel Allen Roberto, der Schweizer Werner Hasler, der Russe Sergey Pron, der noch sehr junge deutsche Trompeter Magnus Schriefl und viele andere mehr mit ihren jeweiligen Projekten zu erleben sein.

Der dritte Montag im Monat ist damit ein Fixtermin im Kalender der Jazzgemeinde. Die Konzerte finden jeweils am dritten Montag im Monat im Foyer des Schauspielhauses statt, welches sich in der Otto-von-Guericke-Straße 64 befindet.