Magdeburg (jmd/ad) I Schüler mehrerer Magdeburger Schulen und des Stadtschülerrates haben am späten Dienstagnachmittag vor dem Rathaus mit 300 Kerzen den Schriftzug "Steh auf" gelegt.

Die Aktion ist Teil des Projektes "Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage" der Landeszentrale für politische Bildung. "Wir wollen Leute auf die Meile für Demokratie am 17. Januar aufmerksam machen", sagt Marcella Mertig von der Landeskoordination.

Schüler aus verschiedenen Magdeburger Schulen waren gekommen, um die Teelichter anzuzünden und Flyer zu verteilen. "Wir wollen, dass alle gleich behandelt werden - Körperbehinderte und ausländische Mitschüler", sagte Julius Engelmann von der Schule am Fermersleber Weg.