Diesdorf / Stadtfeld-West l Für 20 der 23 Schüler der Klasse 1b der Grundschule Diesdorf führt der Weg mittwochs nach der Schule in die Schwimmhalle. An der Großen Diesdorfer Straße wartet Wolfgang Rudolf von der Wasserballunion Magdeburg (WUM) bereits auf sie, um ihnen das Schwimmen beizubringen. "Lesen, Schreiben und Rechnen sind in der Schule wichtig, ganz klar. Beim Schwimmen werden sie auf andere Art gefordert, die Koordination von Armen und Beinen etwa erfordert Konzentration", so Anja Winkelmann vom Team des Diesdorfer Horts in Trägerschaft der Kita-Gesellschaft Magdeburg. Sie gab die Initialzündung für das Angebot. "Mit den Erfolgen wird das Selbstbewusstsein der Schüler gestärkt. Meist wachsen die eher stilleren über sich hinaus", weiß die Erzieherin. "Außerdem lernen sich die Kinder auch mal abseits der Schule kennen. Der Kurs ist gut für den Zusammenhalt der Klasse", ist sich Mandy Dittmann sicher.

Sie gehört zu jenen Eltern, welche die Jungen und Mädchen zum Kurs begleiten und Anja Winkelmann unterstützen. Ein weiterer Vorteil sei, dass Schwimmer und Anfänger in unterschiedlichen Gruppen gefördert werden, so Katja Fischer. Und: "Die städtischen Kurse sind bereits ausgebucht", so eine weitere Mutti. Die Grundschule unterstützt den Kurs, der im Oktober seinen Anfang nahm und nun endete: Hausaufgaben entfallen am Schwimmtag. Der Kurs ist erfolgreich, jeder Schüler kann nun schwimmen.

Bilder