Volksstimme: Frau Stern, wie sollten die Weihnachtsbäume am besten entsorgt werden?
Susanne Stern: Wir sammeln die Tannenbäume zusammen mit der Biotonne am Entsorgungstag ein. Dazu können die Bäume - komplett abgeschmückt - einfach neben die Tonne gelegt werden. Sie sollten allerdings nicht größer als zwei Meter sein. Auch wäre es besser, sie erst am Abholtag rauszulegen, damit sie keine Wege versperren.

Was tut man, wenn der Baum größer ist?
Dann sollte dieser in zwei Teile gesägt werden. Ansonsten bitten wir, nicht die Äste abzuschneiden oder den Baum in die Tonnen zu stecken. Der Abholdienst trägt entsprechende Schutzkleidung und kann die Bäume am besten einsammeln, wenn sie in einem Stück neben der Biotonne liegen.

Werden die Bäume nur am ersten Abholtag nach Weihnachten mitgenommen?
Nein, der Baum kann zu jeder beliebigen Tonnenabholung rausgelegt werden. Wir nehmen die Bäume auch noch Ostern mit.

Und wer keine Biotonne hat?
Der sollte seinen Baum entweder selber kompostieren oder zu einem Wertstoffhof in Hängelsberge, Cracauer Anger oder Silberbergweg bringen.