Magdeburg (cb) l Das Magdeburger Georg-Philipp-Telemann-Konservatorium lädt im Januar zu sieben Konzerten ein, bei denen die Musikschüler zeigen werden, was sie in den vergangenen Monaten gelernt und einstudiert haben.

Los geht`s am Freitag, 9. Januar, mit einem Konzert aller Fachbereiche. Die Schüler musizieren unter der Leitung von Babette Bruns ab 18 Uhr. Ein weiteres Konzert dieser Art ist für Mittwoch, 14. Januar, 18Uhr, im Konzertsaal geplant.

Am Sonntag, 18. Januar, gibt ab 16 Uhr das Jugendsinfonieorchester im Opernhaus ein Sonderkonzert mit der Magdeburgischen Philharmonie. Die Leitung hat Generalmusikdirektor Kimbo Ishii.

Holzbläser sind am Mittwoch, 21. Januar, ab 18 Uhr unter der Leitung von Roland Kähne im Konzertsaal des Konservatoriums zu erleben.

Im Saal der Außenstelle in der Thiemstraße 20 geben am Freitag, 23. Januar, ab 18 Uhr die Schüler der Abteilung Jazz-Rock-Pop ihr Halbjahreskonzert. Die Leitung obliegt Detlef Gralka. Dort ist ein weiteres Konzert für Mittwoch, 28.Januar, ab 18 Uhr vorgesehen. Dann musizieren in der Außenstelle die Bands, die dort regelmäßig proben. Die Leitung hat ebenfalls Detlef Gralka.

Den Abschluss der Konzerte im Januar bildet am Freitag, 30.Januar, ab 18 Uhr, eine Darbietung der Zupfinstrumentalisten, die unter der Leitung von Torsten Kahler auf die Bühne treten.