Altstadt (rri) l Authentisch, vom Leben geschrieben. So sind die Geschichten, die Isabel Varell auf ihren Alben zu Liedern macht und auch im Konzert am heutigen Sonntag,8. Februar, 20 Uhr, im Theater in der Grünen Zitadelle dem Publikum musikalisch erzählt. Zwischen den Liedern gestattet sie Einblicke in ihre Gedankenwelt. Ausgelassen beschreibt Isabel Varell auf der Bühne das Leben in der "Rue Lamarck" in Paris oder die Sehnsucht nach südländischen Kulturen "Im türkischen Markt". Sie singt von der Liebe und deren Ende in "Das ist echt". Zum ersten Mal berichtet sie in der Öffentlichkeit in "Er und ich" mit viel Respekt aus ihrem Leben mit Drafi Deutscher. Musikalisch erleben die Zuschauer einen Spaziergang durch die moderne deutschsprachige Popmusik.