Magdeburg l Die Insel am Adolf-Mittag-See soll auch in diesem Jahr wieder zur unkonventionellen Veranstaltungslokalität werden. Konzerte, Lesungen, Workshops - Kultur unter freiem Himmel bestimmt eine Woche lang das Programm. Dies zu organisieren, bedarf es vieler engagierter Leute. Mit Ruslan Veliyev, Johannes Buzin, Daniel Rübenach, Lisa-Marie Reinhardt, Benjamin Landgraf, Schach Azizow und Nadine Altmann, aber auch Karoline Leonhardt, Maria Kruse, Florian Groß, Camila Bühler und Anna Brümmer hat sich ein zwölfköpfiges Team gefunden, das sich dieser Aufgabe stellen wird. Man darf gespannt sein, was sich die Studenten in diesem Jahr einfallen lassen, um das grüne Idyll inmitten der Stadt mit Leben, Kunst und Kultur zu füllen. Gewiss wird es wieder ein Treffpunkt für Jung und Alt, für Familien, Paare und Singles, für Magdeburger und Nicht-Magdeburger, für Kreative und die, die es sein wollen. Noch kann das Organisationsteam nicht viel verraten. Doch schon bald werden die "Insulaner" mit der Arbeit beginnen. (ka)