Magdeburg (ri) l Nach dem Hinweis eines Sicherheitsdienstes und dem sofortigen Einsatz von Beamten kann die Polizei einen Erfolg für Samstagmorgen verbuchen: Gegen 4 Uhr hatte es den Hinweis gegeben, dass im Magdeburger Stadtteil Ottersleben im Werner-von-Siemens-Ring in ein Geschäftsgebäude eingebrochen werde. Die eingesetzten Funkwagen konnten vor Ort einen 30-jährigen Magdeburger stellen, der auch Diebesgut dabei hatte.

Der Mann ist bei der Polizei nicht nur bekannt, sondern war kurz davor bereits bei einer Verkehrskontrolle bei weiteren Straftaten festgestellt worden. Gegen 1.25 Uhr war er ein Auto gefahren, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Dabei stand er unter Drogen. "Bei der Durchsuchung konnte bei ihm noch Betäubungsmittel aufgefunden werden", heißt es im Polizeibericht.

Gegen den 30-Jährigen sind mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet worden.