Magdeburg (ad) I In der Nacht von Montag zu Dienstag haben zwei Maskierte einen Spätverkauf an der Halberstädter Straße überfallen. Hierbei stürmten sie kurz vor Ladenschluss in das Geschäft und bedrohten den Angestellten mit einer Pistole und einem Messer. Anschließend forderten sie laut Polizei die Herausgabe der Tageseinnahmen. Bei diesem Überfall erlitt der Geschädigte durch einen Schlag auf den Kopf eine Platzwunde. Die Täter erbeuteten Bargeld in unbekannter Höhe.

Das Opfer beschrieb die Täter so: Ein Tatverdächtiger ist ungefähr 1,90 Meter, sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent, trug eine schwarze Sturmhaube und ein schwarzes Kapuzenshirt. Der zweite Tatverdächtige ist ungefähr 1,80 Meter groß, trug eine weiße Maske, Handschuhe und ebenfalls ein schwarzes Kapuzenshirt.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Ereignis im Bereich der Halberstädter Straße und zu den möglichen Tatverdächtigen geben können. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0391/546 17 40 entgegen.