Magdeburg (rs) l Bei der Schlichtung eines Familienstreits ist am Sonnabend in Magdeburg ein Polizist leicht verletzt worden.

Gegen 21 Uhr war es in der Dorotheenstraße zu einem handfesten Auseinandersetzung zwischen Mutter und Sohn gekommen. Die eingesetzten Polizisten konnten den Streit beenden und verwiesen den 21-jährigen Sohn der Wohnung. Dieser Aufforderung wollte der junge Mann nicht nachkommen und schlug gezielt nach den Beamten. Dabei erlitt ein Beamter Schürfwunden im Gesicht.

Der Täter konnte überwältigt werden und muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.