Magdeburg | Die Wrestler kehren in den Ring zurück: Sie sehen meist furchteinflößend aus, tragen Namen wie Bad Bones oder Big Daddy Walter und wurden in den 90er Jahren wie Superstars gefeiert.

Spätestens seit Ex-Fußball-Nationaltorwart Tim Wiese bei einem Showkampf auftrat, ist der Sport wieder in aller Munde. So auch in Magdeburg. Und das nicht nur, weil die Kampfsportszene hierzulande viele Fans hat. Auch, weil am 24. April, ab 20 Uhr in der Factory ein großes Wrestling-Event stattfinden soll. Westside Xtreme Wrestling "wXw", ein europäischer Wrestlingverband mit Ursprung im Ruhrpott, geht auf Tour. Mit 27 Events in 20 verschiedenen Städten (Deutschland, England und Tschechien) ist dies die größte Tournee der Promotion.

Erstmals wird der Topkader von wXw in Magdeburg haltmachen und neben den Kämpfen auch für Autogramme oder gemeinsame Fotos zur Verfügung stehen. Die Wrestling-Fans können direkt am Ring stehen und sitzen - ohne Absperrgitter und in unmittelbarer Nähe zum Geschehen, erklärt Felix Grohmann, Mitarbeiter der Promotion. "Knallharte Kämpfe, mitreißende Stimmung sowie einzigartige Erlebnisse und Erinnerungen stehen bevor."

Tickets kosten zwischen 12 und 30 Euro und sind u. a. im Volksstimme-Service-Center erhältlich, sowie bei der biber-Ticket-Hotline unter 0391/599 97 00. Weitere Infos: www.wxw-wrestling.com