Leipziger Straße (rs) l Die Polizei konnte am Montag gegen 10 Uhr zwei Einbrecher in der Cochstedter Straße stellen. Eine 43-jährige Anwohnerin des Mehrfamilienhauses hatte einen Einbruch gemeldet und die Vermutung geäußert, die Täter könnten noch im Haus sein. Durch Polizeibeamte wurde das Wohnhaus Etage für Etage abgesucht. Auf dem Dachboden, hinter einer Platte versteckt, konnte der erste Täter, ein 28-jähriger Magdeburger, aufgespürt werden. In einer Kellerecke, unter Bettzeug kauernd, konnte der zweite Täter, ein 43-jähriger Magdeburger, entdeckt werden. Beide Täter hatten es scheinbar auf Buntmetall abgesehen und schafften es dank der sofort handelnden Beamten nicht mehr, aus dem Haus zu flüchten.