Magdeburg l Die Chorklasse des Hegelgymnasiums für das Schuljahr 2015/16 ist gesichert. Das steht nach einem Gespräch zwischen Kultusminister Stephan Dorgerloh und Oberbürgermeister Lutz Trümper fest.

Um allen darüber angemeldeten Schülern auch trotz Losverfahren einen Platz an der Schule zu sichern, wird in diesem Jahr einmalig eine zusätzliche Klasse für die Chorkinder gebildet. Statt vier werden somit zum Schuljahresbeginn fünf 5. Klassen unterrichtet. Grund für diese Maßnahme ist der sogenannte Vertrauensschutz, weil die Eignungsprüfungen vor dem Gerichtsurteil stattgefunden hatten. Die Eltern hatten somit darauf vertraut, dass ihre Kinder auch angenommen werden.

Die Zukunft des Kinder- und Jugendchores des Hegelgymnasiums, der die Stadt Magdeburg bei offiziellen Anlässen vertritt, stand auf der Kippe. Die seit Jahren praktizierte Vergabe von Plätzen an talentierte Sänger - vorbei am eigentlich üblichen Losverfahren - wurde mit der Klage eine Schülers erfolgreich angefochten.

Um die Platzvergabe grundsätzlich zu lösen, wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, die das Problem bis zum Schuljahresbeginn 2016/17 rechtlich sauber lösen will, wie Trümper und Dorgerloh gestern mitteilten. "Es ist uns eine große Freude, dass wir helfen konnten, die traditionsreiche und kulturell wichtige Chorklasse zu erhalten", sagte Dorgerloh.