Magdeburg (ad) I Montagnachmittag ist ein 16-jähriger Magdeburger nach Schulschluss am Olvenstedter Graseweg ausgeraubt worden. Laut Polizei wurde der Jugendliche erst von einem Mann angesprochen. Dieser forderte ihn auf, mit ihm mitzukommen. In einer Ecke packte der Mann den Schüler am Arm, bedrohte diesen mit einem Elektroschocker und forderte die Herausgabe des Handys des Jungen. Der Mann soll noch in Begleitung einer weiteren männlichen Person gewesen sein. Beide flüchteten in einem Bus. Warum der Jugendliche mit dem Mann überhaupt mitging, ist unklar.