Magdeburg (pl) l Alle Lottospieler, die für den 28. Februar in Magdeburg einen Lottoschein abgegeben haben, sollten diesen, wenn vorhanden, noch einmal genauer kontrollieren. Der Grund: Aus der Zusatzlotterie "Spiel 77" liegen immer noch 977777 Euro für den glücklichen Gewinner bereit. "Der gesuchte Lottospieler hatte seinen Tipp in einer Lotto-Verkaufsstelle in Magdeburg abgegeben. Er hatte 8 Tipps im LOTTO 6aus49 sowie die GlücksSpirale und Spiel 77 gespielt und 16 Euro für seinen Spielschein bezahlt", so Astrid Wessler, Pressesprecherin von Lotto Sachsen-Anhalt. "Möglich, dass der Gewinner nur die Lottozahlen auf seinem Spielschein verglichen und die Zusatzlotterie übersehen hat", sagte Lotto-Geschäftsführerin Maren Sieb. "Darum bitten wir alle Lottospieler, die für den 28. Februar getippt haben, ihre Spielscheinquittung zu überprüfen bzw. in einer Lotto-Verkaufsstelle überprüfen zu lassen."

Und noch zwei Magdeburger "Glückspilze" können sich über einen Lottogewinn freuen. Im LOTTO 6aus49 glückten fünf Richtige und die richtige Superzahl. Die Spielscheine wurden in verschiedenen Lotto-Verkaufsstellen in Magdeburg abgegeben. Jeder Gewinner hatte jeweils 12 Tipps und die Zusatzlotterien angekreuzt und somit jeweils 16,25 Euro für seinen Spielschein bezahlt. Dafür bekommt jeder jetzt 13515 Euro.

13 Wochen haben die Gewinner Zeit, ihr Lottoglück einzulösen. Alle nicht abgeholten Gewinne gehen dann in die großen Topf der Sonderziehungen, sagt Astrid Wessler.