Magdeburg (ha) l Die Serie von Überfällen auf Magdeburger Supermärkte reißt nicht ab. Am Mittwochabend kam es zu einer erneuten Raubstraftat, diesmal im Edeka-Markt am Olvenstedter Platz im Stadtteil Stadtfeld. Gegen 21 Uhr betraten diesen zwei unbekannte maskierte Täter und bedrohten einen 24-jährigen Mitarbeiter mit einer Pistole. Nachdem sie auch noch eine 43-jährige Angestellte in ihre Gewalt gebracht hatten, ließen sich die Täter den Tresor öffnen.

Mit ihrer Beute in unbekannter Höhe, flüchteten sie aus dem Markt. Bevor die Täter das Geschäft verließen, schlugen sie dem 24-jährigen derart heftig ins Gesicht, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Die andere Angestellte blieb unverletzt. Gesucht werden Zeugen, die Hinweise zu der Straftat geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Magdeburger Polizei unter der Telefonnummer 0391/5465196 zu melden.

Seit Jahreswechsel gab es mehrere Raubstraftaten in Magdeburg. Klicken Sie auf die einzelnen roten Punkte, um mehr zu den jeweiligen Taten zu erfahren. Alternativ können sie auch auf das kleine Menü innerhalb der Karte oben links klicken, um eine Liste der Straftaten zu sehen."