Magdeburg (ad) I In der Nacht von Donnerstag zu Freitag haben drei bislang unbekannte Täter gegen 1.20 Uhr einen 49-jährigen Magdeburger am Hans-Eisler-Platzes überfallen.

So spielte sich die Tag laut Polizei ab: Ohne Vorwarnung griffen drei männliche Personen ihr Opfer an und stießen es zu Boden. Dort wurde der Magdeburger mit Tritten gegen den Kopf und seinen Körper drangsaliert. Bevor die Täter von ihm ließen, entrissen sie noch dessen Handy und flüchteten in unbekannte Richtung. Durch die Tritte zog sich das Opfer Verletzungen im Bereich des Kopfes zu und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden.

Aufgrund des spontanen und für das Opfer unvermittelten Angriffes ist keine konkrete Personenbeschreibung der einzelnen Täter möglich. Einer der Angreifer wird jedoch als Mitte 20-jährig beschrieben, er soll ein rundes Gesicht haben, kurze blonde Haare und ein Shirt mit schwarz/weiß karierter Kapuze getragen haben.

Gesucht werden Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den unbekannten Männern und dem Tatgeschehen geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0391/546 17 40 zu melden.