Magdeburg (ri/cb) l Ein Lkw ist am Montagfrüh auf der Autobahn 14 bei Magdeburg-Diesdorf umgekippt. Eine Böe hatte das Fahrzeug, das in Richtung Halle unterwegs war, kurz hinter der Auffahrt Magdeburg-Stadtfeld an der Schrotebrücke erfasst. Der 46-jährige Fahrer wurde nicht verletzt, die Polizei musste die Autobahn aber für mehrere Stunden sperren. Um 11.40 Uhr war die Straße wieder frei.

Danach ereigneten sich auf der Schrote-Brücke zwei weitere Verkehrsunfälle. Gegen 12 Uhr kippte der Anhänger eines Lastwagens wegen starken Windes um, konnte aber wieder aufgerichtet werden. Der Fahrer blieb unversehrt. Gegen 13 Uhr wurde ein Transporter mit Anhänger von einer starken Windböe erfasst und kippte um. Der Transporter kam auf dem rechten Fahrstreifen und der Anhänger auf dem linken und der Mittelleitplanke zum Liegen. Der unverletzte Fahrer konnte mit anderen Verkehrsteilnehmer den Transporter und den Anhänger wieder aufrichten und weiterfahren.