Neustädter Feld (cm/ad) | Auf dem Hermann-Bruse-Platz in Magdeburg ist am Mittwochmorgen ein Döner-Imbiss in Flammen aufgegangen. Laut Polizei brach das Feuer gegen drei Uhr morgens aus. Die Brandursache ist momentan noch unklar. Die Kriminalpolizei und Brandermittler der Feuerwehr haben die Ermittlungen aufgenommen.

Ersten Angaben der Beamten zufolge deutet aber aktuell nichts auf einen politischen Hintergrund hin. Vielmehr vermutet die Polizei einen technischen Defekt als Auslöser für das Feuer. Im Mai 2014 hatte es bereits schon einmal in dem Imbiss gebrannt. Laut GWA Neustädter Feld sollte der Imbiss heute neu eröffnet werden. Eine Bestätigung dafür gab es bislang nicht. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf ungefähr 10 000 Euro.

Bilder