Magdeburg l Mit dem Abriss der Türme der Katharinenkirche 1966 und dem Neubau des späteren Hauses der Lehrer war die Neugestaltung im Nordabschnitt des heutigen Breiten Weges weitgehend abgeschlossen und das Schicksal der Katharinenkirche endgültig besiegelt. Über viele Jahrhunderte hatte sie das Stadtbild mitbestimmt.

Nur wenige Jahrzehnte prägte hingegen das HdL die Silhouette der Innenstadt. Es wurde nach jahrelangem Leerstand ab 2011 umfangreich saniert und nach über drei Jahren Bauzeit als "Kathari- nenturm" wieder eröffnet. Anlässlich des bevorstehenden 50. Jahrestages der Zerstörung der Katharinenkirche soll nun 2016 das erhaltene Portal der Kirche am Katharinenturm wiedererrichtet werden.

Das Kuratorium zur Wiedererrichtung des Katharinenportals sucht deshalb in Vorbereitung nach Zeitzeugen und präsentiert anlässlich des Frühlingsfestes am kommenden Sonnabend, 11. April, von 11 bis 13 Uhr bislang unbekannte historische Fotos von der Enttrümmerung der Katharinenkirche. Die leider undatierten Bilder zeigen Magdeburger verschiedener Generationen bei der schweren körperlichen Arbeit.

Um mehr über das Schicksal der Kirche zu erfahren, sucht das Kuratorium weitere Fotos und die Personen, die sich eventuell auf den Fotos wieder erkennen oder über die Katharinenkirche berichten wollen.

Hinweise nimmt die Lokalredaktion unter Tel. 5999232 (ab Dienstag) oder per E-Mail an lokalredaktion@volksstimme entgegen.

   

Bilder