Magdeburg (rs) l Am Wochenende wird Magdeburg wieder zum Treffpunkt nationaler und internationaler RoboCup-Teams. 200 Teams mit über 1000 Teilnehmern werden erwartet. Die RoboCup German Open finden vom 24. bis zum 26. April in den Messehallen am Elbauenpark statt. Der Eintritt ist frei.

Die Roboterwettbewerbe verknüpfen Nachwuchsförderung und Forschung und Lehre. 157 RoboCup-Schülerteams haben erfolgreich die Qualifikation für die Deutsche RoboCup-Junior-Meisterschaft geschafft und kommen nun nach Magdeburg, um in den Kategorien Soccer, Dance und Rescue die Deutschen Meister zu ermitteln. Darüber hinaus werden die besten Teams für die Teilnahme an der RoboCup Weltmeisterschaft 2015 in China nominiert. Insgesamt haben sich zehn Magdeburger Schülerteams für die RoboCup German Open qualifiziert. Sie kommen aus der Oskar-Linke-Sekundarschule, dem Werner-von-Siemens-Gymnasium und vom Hochbegabtenförderung e. V. an der Otto-von-Guericke-Universität.

Im Wettbewerb der Major Teams werden internationale RoboCup-Teams von Hochschulen und Forschungseinrichtungen in abwechslungsreichen Wettbewerben unter anderem Fußballroboter (Foto), Serviceroboter, Rettungsroboter und Roboter für den industriellen Einsatz zeigen. Angemeldet haben sich neben vielen Mannschaften aus Deutschland auch Teams aus Österreich, den Niederlanden, Großbritannien, Frankreich, Indien, Italien, Portugal, Russland, der Schweiz, Slowenien, der Türkei und Ungarn. Aus Magdeburg ist das Team der Otto-von-Guericke-Universität "Robotto" dabei. Die Mannschaft wird sich mit acht weiteren Teams in der RoboCup@work-League messen.