Buckau (mp) l Nimm dir ein paar alte Flaschen und bau daraus ein Musikinstrument. So lautet das Prinzip des GlasBlasSing Quintetts, das am Mittwoch unter dem Motto "Volle Pulle - Flaschenmusik XXL" im Amo-Kulturhaus zu erleben ist. Erlebnis ist auch die richtige Bezeichnung dessen, was die Besucher ab 20 Uhr erwartet: Die Musiker trotzen der Wegwerfmentalität und geben ausgedienten Flaschen einen neuen Sinn. Colaflaschen werden zu Cokecaster (Flaschengitarren), Flachmänner zu Flachmanninoff-Xylophon, Wasserbehälter zu Wasserspender-Bassdrum oder einem Set Pizzicato-Pfeifen umfunktioniert.

Seit 12 Jahren verbreitet das Quintett Heiterkeit und Frohsinn, nicht nur durch den Anblick der ungewöhnlichen Instrumente. Beim Auftritt in der Erich-Weinert-Straße 27 treten die Berliner den Beweis an, dass Flaschenmusik alles andere als Kleinkunst ist.

Karten für das Konzert im Amo sind an der Abendkasse erhältlich.