Mehr über diese und weitere Projekte auf freistil-lsa.de.

Magdeburg/Halle l Was haben Bienen, Computerspiele und Breakdance gemeinsam? Diese drei Themen sind der Schwerpunkt der Magdeburger Gewinnerprojekte des 12. Freistil-Jugendengagementwettbewerbs, der am Freitag seinen Höhepunkt mit der Preisverleihung erreichte.

Mehr als 100 Gäste kamen in das Stadthaus Halle, um zu erfahren, welche 10 Projekte mit Geld- und Sachpreisen ausgezeichnet werden. Insgesamt haben sich 56 Projekte beworben und gewonnen haben auch drei Projekte aus Magdeburg. Mit "Willis Bienenvolk" gründeten Studenten und Schüler der Wilhelm-Weitling-Sekundarschule eine Schulimkerei.

Besucher des Medientreffs Zone gründeten die Pixelplays - Computerspiele AG, in der sie Spiele testen, Minecraft-Bauwettbewerbe veranstalten und Lehrer sowie Eltern über die Vorteile von Computerspielen aufklären.

Das Projekt Break Grenzen! brachte 10 Kinder mit und ohne Fluchthintergrund zusammen und ermöglichte ihnen kostenfreie Trainings und Coachings. Ziel ist eine Tanzgruppe aufzubauen, deren Mitglieder über kulturelle Unterschiede hinweg längerfristig an gemeinsamen Projekten arbeiten.

Alle drei Projekte freuten sich über 600 Euro Preisgeld und möchten es in die Weiterentwicklung ihrer Ideen stecken.