Eröffnung: Sonntag, 5. Juli, 19.30 Uhr, Johanniskirche: Mit dabei sind der Kinder- und Jugendchor Magdeburg, der Rundfunk-Jugendchor Wernigerode, der Vokalkreis des Telemann-Konservatoriums Magdeburg, The Blue Notes’ Guys aus Spanien, Coral Cantus Firmus aus Brasilien und Lagos City Chorale aus Nigeria.

Galakonzerte "Stimmen der Welt": Montag, 6. Juli, 19.30 Uhr, Konzerthalle Georg Philipp Telemann, mit Stimmen aus Deutschland, Südafrika und Brasilien; am Mittwoch, 8. Juli, 19.30 Uhr, Gesellschaftshaus, mit Stimmen aus Finnland, Neuseeland und den USA sowie Freitag, 10. Juli, 19.30 Uhr, Gesellschaftshaus, mit Stimmen aus Norwegen, Rumänien und Taiwan.

Friedenskonzert "Power of the Dream": Dienstag, 7. Juli, 19.30 Uhr. Unter der Leitung des schwedischen Dirigenten Fred Sjöberg Werke erklingen Werke zum Thema u.a. mit dem Örebro Chamber Choir (Schweden), dem Telemann Chor Magdeburg, den Akustika Chamber Singers aus Südafrika, den Coral Cantus Firmus aus Brasilien, dem University of Houston Moores School Concert Chorale aus den USA und der Taipei Fu-Hsing Private School Choir.

Nacht der Chöre: Donnerstag, 9. Juli, 19 bis 23 Uhr. Geboten werden internationale Folklore in der Johanniskirche, eine Uraufführung von Colin Mawby in der St. Petri Kirche oder ein spektakuläres Bühnenprogramm mit Pop- und Jazz-Chören in der Festung Mark. 19 bis 20 Uhr, Johanniskirche: Folklorekonzert mit Chören aus der Türkei, China und Südafrika; 20.30-21.30 Uhr, Kirche St. Petri: Geistliche Chormusik mit der Biederitzer Kantorei, Grit Wagner (Sopran), Christopher Lichtenstein (Orgel, Klavier) unter der Leitung von Michael Scholl; 22 bis 23 Uhr, Festung Mark: Open Air Konzert mit Pop und Jazz aus Deutschland, den USA und Großbritannien.

Abschlusskonzert: Sonnabend, 11. Juli, 18 Uhr, Johanniskirche. Die Champions der European Choir Games und die Gewinner des Grand Prix of Nations sowie ausgewählte Festivalchöre präsentieren dem Publikum noch einmal ihr Können.

Magdeburg l Mit dem "2. European Choir Games und Grand Prix of Nations" steht Magdeburg in diesem Jahr ein kultureller Höhepunkt von internationalem Rang ins Haus. Vom 5. bis 12. Juli sind renommierte Chöre in der Elbestadt zu Gast (siehe Infokasten). Der Kartenvorverkauf für diese Veranstaltungen hat begonnen. Karten gibt es u.a. in allen Biber-Ticket-Shops und unter Telefon 0391/5999-700.

Die Organisatoren suchen derweil noch Helfer. Benötigt werden Abwicklungsassistenten, die an einem Veranstaltungsort zuständig sind und im ständigen Kontakt zu allen Beteiligten stehen. Sie sind u.a. die Ansprechpartner für ankommende Chöre, bringen diese zum Einsingraum und zum Wettbewerbsauftritt, und beantworten allgemeine Fragen. Die Chorbegleiter sind über die Dauer des Wettbewerbs für einen oder zwei Chöre zuständig und begleiten diese. Sie sorgen z.B. dafür, dass die Chöre rechtzeitig vor Ort sind. Wünschenswert sind auch Kenntnisse über die Stadt, wichtige Stellen wie Veranstaltungsstätten, Supermärkte und Cafés. Ähnliche Aufgaben haben die Begleiter für Juroren als dritte Helfergruppe.

Die Helfer erhalten zwar kein Honorar. Sie bekommen aber zum Beispiel T-Shirts und Schlüsselbänder mit Namensschildern, Verpflegung, Fahrscheine und Eintritt zu den von ihnen betreuten Konzerten, sofern Sitzplätze vorhanden sind.

Wichtig: Alle Helfer müssen über Englischkenntnisse verfügen, weitere Sprachen wie Russisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Chinesisch sind sehr hilfreich.

Infos im Kulturbüro bei Dagmar Bremer, dagmar.bremer@kb.magdeburg.de, Telefon: 0391/5402153 sowie bei Jana Döbberthin, jana.doebberthin@kb.magdeburg.de, Telefon: 0391/5402198