Magdeburg (rri) l Mit einem Konzert in der Festung Mark (Hohepfortewall) feiert das Duo Milou & Flint am heutigen Pfingstmontag, 25. Mai, ab 20 Uhr die Veröffentlichung seines Debütalbums "Orange bis Blau". Die Zuhörer können sich auf poppig-folkige Melodien mit französischer Leichtigkeit freuen, auf Poesie-Pop zum entspannten Hinhören.

Charakteristisch für Milou & Flint sind die vielfältigen Sounds ihrer zahlreichen Instrumente wie zum Beispiel Klavier, Akkordeon, Gitarre, Bass, Violine, Trompete, Melodika, Cello, Vibrafon und Toy Piano. "Auch unsere Spielarten der Instrumente sind vielfältig. Wir benutzen zum Beispiel einen Geigenbogen, wo er normalerweise nicht hingehört, oder klopfen die Gitarrensaiten. Eingebaut haben wir auch Geräusche von einer Heizung und von Töpfen sowie das Rascheln von Tüten", beschreibt Flint das auf dem Album zu hörende Klangspektrum, das von akustisch bis orchestral reicht. Neben anderen Projekten spielte Flint als Christoph van Hal übrigens bereits Trompete und Keyboard in der Live-Besetzung von "Wir Sind Helden". Außerdem ist er bei Live-Auftritten Trompeter der Band "Marquess". Live gesellt sich zu Milou und Flint noch Rocky Österreich an der Violine sowie mit Glockenspiel und Toy Piano.