Magdeburg (ad/tw) I Am Freitagabend ist es in Magdeburg zu Verspätungen im Zugverkehr gekommen. Grund war laut Feuerwehr ein Ödlandbrand in der Höhe des Bahnhofes Rothensee. Der Brand war am späten Freitagabend ausgebrochen. Wegen Löscharbeiten mussten einzelne Gleise gesperrt werden. Inzwischen rollt der Verkehr wieder ungehindert.