Altstadt (mi) l In der Magdeburger Innenstadt versuchte am Sonnabendmorgen gegen 5.30 Uhr ein Mann einer 76-jährigen Frau, die gerade im Bereich der Leiterstraße in Höhe der Jugendherberge unterwegs war, den Stoffbeutel zu entreißen. Da die Frau die Tasche nicht losließ, stürzte sie zu Boden und verletzte sich leicht. Der Täter flüchtete daraufhin ohne Beute. Die männliche Person wurde wie folgt beschrieben: ca. 20 bis 25 Jahre, schlank, ca. 1,70 bis 1,80 Meter groß, bekleidet mit einem grauen Shirt mit hochgezogener Kapuze.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich wenig später gegen 7.45 Uhr ein weiterer Überfall. Eine 77-jährige Frau war fußläufig vom Damaschkeplatz in Richtung Busbahnhof unterwegs. Da vor Ort zurzeit größere Baumaßnahmen sind, musste die Geschädigte an den Absperrgittern entlang an einer Buschgruppe vorbeigehen. Aus dieser Buschgruppe sprang eine männliche, ca. 20 bis 30 Jahre alte Person hervor, griff nach der Handtasche. Der Täter zerrte die Rentnerin zu Boden und entriss ihr die Handtasche und flüchtete.

Die Magdeburger Polizei schließt nicht aus, dass es sich bei den beiden Raubstraftaten um den gleichen Täter handeln könnte. Gesucht werden Zeugen, die Hinweise zu den Straftaten oder zu den Tätern geben können. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 0391/5461740 bei der Polizei zu melden.