• 4. Juli 2015



Sie sind hier:




Amt: Unklare Differenz zwischen Haushaltszahl und Teilnehmerkonten


Statistik legt nahe: Magdeburger tricksen bei Rundfunkgebühren

16.08.2012 06:46 Uhr |


Von Martin Rieß


Nicht unerheblich ist die Zahl derer, die sich in Magdeburg um die Rundfunkgebühren drücken - diesen Schluss lässt der Quartalsbericht des Amtes für Statistik zu. Die schwarzen Schafe unter den Fernsehzuschauern dürften es mit der Haushaltsabgabe ab kommenden Jahr aber schwerer haben.

Anzeige

Magdeburg l Eine neue Zeitrechnung für die Gebührenzahler beginnt am 1. Januar kommenden Jahres: Dann nämlich werden die Gelder, die im Wesentlichen in die Programme und die Verwaltungen der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten wie ARD und ZDF fließen, nicht mehr pro Fernsehgerät, sondern pro Haushalt eingetrieben. Zuständig für den Gebühreneinzug ist die Gebühreneinzugszentrale (GEZ).

Das Magdeburger Amt für Statistik hat passend dazu in seinem Quartalsbericht eine Untersuchung darüber veröffentlicht, wie sich die Rundfunkgebühren-Situation in der Landeshauptstadt darstellt. Die letzte Änderung der Regeln für die Gebühren hat es im Jahr 2005 gegeben. Damals hatten sich die Bundesländer darauf geeinigt, in Zukunft auch "neuartige Geräte" zu berücksichtigen. Damit war dem Umstand Rechnung getragen worden, dass die Menschen nicht mehr nur mit dem klassischen Fernseher oder Radio die Angebote von Fernseh- und Hörfunk nutzen, sondern dass sie die Programme auch mittels Computer oder Handy über das Internet empfangen.

Die damals neu eingeführte Regel besagt: Wer ein neuartiges Gerät besitzt, muss nicht gesondert bezahlen - sofern er bereits als Rundfunkteilnehmer angemeldet ist. Hier galt die sogenannte Zweitgeräteregelung, die dann zog, wenn ein Gebührenzahler in seinem Haushalt, für den bereits Gebühren entrichtet wurden, ein weiteres Gerät besaß. Nicht zum Zuge kommt diese Regelung, wenn in einem Haushalt ein weiterer Bewohner mehr als 299 Euro verdient oder wenn es sich um einen Zweithaushalt handelt. Entscheidend ist nicht, wem die Geräte gehören, sondern wer sie nutzt. Wer nur ein neuartiges Gerät anmeldete, bezahlte den Preis für diejenigen, die nur ein Radio angemeldet haben: 5,76 Euro pro Monat.

Eigens angemeldet worden sind laut Magdeburger Statistikamt mit Berufung auf die Zahlen der GEZ in Köln allerdings gerade einmal 960 neuartige Geräte zum Stichtag 31. Dezember. Allerdings ist dies im Vergleich mit Sachsen-Anhalt, wo 4609 der Geräte angemeldet waren, ein hoher Wert: 21 Prozent der Anmeldungen bei der GEZ für Computer und Co. entfielen auf die Landeshauptstadt, obwohl die Magdeburger gerade einmal zehn Prozent an der Einwohnerschaft Sachsen-Anhalts ausmachen.


Seite 1 / 2
Pfeil Pfeil

Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2012-08-16 04:20:45
Letzte Änderung am 2012-08-16 06:46:45

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Apple iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und informieren


Anzeige

Volksstimme digital


Volksstimme digital ist jetzt noch besser.

Jetzt testen und informieren

Volksstimme lesen am PC in der 1:1 Ansicht oder als PDF: Volksstimme digital als E-Paper für PC mit PDF-Download


Volksstimme lesen auf Ihrem Smartphone oder Tablet:
Volksstimme digital-Apps für Android und IOS




Testen Sie jetzt Volksstimme digital mit unseren neuen Angeboten: Volksstimme digital Abo-Angebote

Anzeige

Das Volksstimme-Magazin "Nimm's leicht" hier bestellen





Anzeige


Lokales



Stellenangebote in der Region Magdeburg

Stellenanzeigen in der Region Magdeburg Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Magdeburg und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Magdeburg finden

Fahrzeugangebote in der Region Magdeburg

KFZ-Anzeigen in der Region Magdeburg Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Magdeburg und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Magdeburg finden

Trauerfälle in der Region Magdeburg

Traueranzeigen in der Region Magdeburg Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Magdeburg und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Magdeburg

Immobilien und Wohnungen
in der Region Magdeburg

Immobilienanzeigen in der Region Magdeburg Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Magdeburg und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.


Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Magdeburg





P16 - Die Jugendseiten


Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Magdeburg (jho) l Ihr habt euch die Frage sicher auch schon oft gestellt: Was ist eigentlich die... weiterlesen


14.01.2015 00:00 Uhr


Zeigt, was ihr könnt!
Jana Echternach

Magdeburg | Die Zwischenzeugnisse stehen wieder an und für viele ist das der Startschuss... weiterlesen


14.01.2015 00:00 Uhr


"Farbe, marsch!": Diesmal unterm Hallendach
Farbenfroh geht es beim Neonsplash zu. Das Farbspektakel steigt am 14. Dezember in der Messehalle.

Was ist Neonsplash?Neonsplash ist ein Eventkonzept, welches eine hochwertige Bühnenshow... weiterlesen


20.11.2013 00:00 Uhr


Weiteres aus P16

Veranstaltungstipps


Bibel trifft Kunst, in der Reihe "andernorts", mit Gabriele und Andreas Herbst

Gabriele und Andreas Herbst sind Pastoren im Ruhestand, doch für das Ehepaar ist das kein Grund zu... weiterlesen


26.06.2015 14:04 Uhr

Sommernachtskonzert mit der Martin Rühmann Band

Seit 2005 treibt sich die Martin Rühmann Band in Magdeburg herum. Martin Rühmann der Mensch und... weiterlesen


26.06.2015 14:13 Uhr

Comedy Lounge in der Festung Mark

Die Comedy Lounge ist eine Veranstaltungsreihe, die es mittlerweile in über 15 Städten gibt... weiterlesen


26.06.2015 14:22 Uhr

Freie Klänge in der Festung Mark
Hotel Bossa Nova 20.12.2013 Alte Schmelze Wiesbaden

Jazz, Blues, Klezmer, Weltmusik sind die neuen Genres der musikalischen Reihe "Freie Klänge" in der... weiterlesen


26.06.2015 14:28 Uhr

Blue Lake Oratorio Ensemble / Benefizkonzert für Johanniskirchenfenster

Das Blue Lake Oratorio Ensemble aus den USA tritt am Dienstag, 14. Juli, bei einem 1... weiterlesen


28.05.2015 10:31 Uhr

weitere Veranstaltungstipps

Meistgeklickt


Schwitzkasten Straßenbahn
Temperaturen von mehr als 30 Grad Celsius sind in Bus und Bahn keine Seltenheit und fordern die Fahrgäste.

Magdeburg l Die Hitze - und noch kein Ende in Sicht. Wer in die... mehr


03.07.2015 05:44 Uhr

Maskierte Busfahrer für neuen Nachtverkehr
Cornelia Muhl-Hünicke, Abteilungsleiterin Marketing, und Andreas Busch, Abteilungsleiter Verkehrsplanung, kleben gemeinsam das erste Plakat zum Fahrplanwechsel.Foto: Magdeburger Verkehrsbetriebe

Magdeburg l Plakate kleben ist derzeit bei den Magdeburger... mehr


04.07.2015 07:11 Uhr

Auto überschlägt sich auf Westring
Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: Polizei

Magdeburg (ad) I Freitagmorgen hat sich auf dem Westring/ Ecke Große... mehr


03.07.2015 13:42 Uhr

Schwedische Möbel statt Magdeburger Milch
Ikea hatte im Frühjahr erstmals offiziell Interesse am Bau eines Markts in Magdeburg bestätigt. Foto: Archiv

Magdeburg l Die halbe Stadt spricht schon darüber, aber die... mehr


01.07.2015 21:15 Uhr
  • gefallen

Protest gegen Schließung der Gieselerhalle
Hat die Hermann-Gieseler-Halle noch eine blühende Zukunft oder stehen die Zeichen auf Abwicklung? Weil die Sanierung 22 Millionen Euro kosten soll, will sie die Stadt anderweitig nutzen und in geplante Wohnbebauung integrieren. Foto: Stefan Harter

Magdeburg l "Das hatte Schockwirkung", sagt Uwe Thal vom Bürger für... mehr


04.07.2015 07:14 Uhr

Verwaltung bügelt Anfrage ab
mit 2 Kommentaren

Am 3. Juni berichteten wir über die Sorgen der Cracauer Familie Schrader. Die Tochter muss unfreiwillig in eine Schule in Altstadt wechseln.

Magdeburg l Zwei Ratsanfragen befassten sich zur jüngsten Sitzung mit... mehr


01.07.2015 08:46 Uhr
  • Kommentar

"Nach aktuellem Kenntnisstand zirka 100.000.000 Euro"
mit 3 Kommentaren

So soll die Zufahrt zum Tunnel vom Damaschkeplatz aussehen.

Magdeburg l Auch nach dem offiziellen Baustart bleibt der Tunnel... mehr


29.06.2015 16:32 Uhr
  • Kommentar
  • gefallen

Otto-Botschafterin wirbt im Cabrio
mit einem Kommentar

Melissa Schwarz hat die Jury des Wettbewerbs "Otto sucht Models" von sich überzeugt und ein Wochenende mit einem Cabrio gewonnen. Foto: Jennifer Lorbeer

Magdeburg I "Also damit habe ich echt nicht gerechnet"... mehr


01.07.2015 08:42 Uhr
  • Kommentar

Freie Stellen für Lehrlinge in der Stadt
mit einem Kommentar

Die Bildkombo zeigt vier typische Ausbildungsberufe. Fotos: dpa

Magdeburg l Kaufleute für Büromanagement, Industriemechaniker... mehr


01.07.2015 12:48 Uhr
  • Kommentar

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen
mit einem Kommentar

<P>Jugendliche haben Steine auf die Polizeiwache geschmissen. Foto: Polizei</P>

Magdeburg (ad) I Jugendliche haben in den Nächten von Dienstag zu... mehr


02.07.2015 19:46 Uhr
  • Kommentar

Museumsschiff bald wieder flott
Ein Bauarbeiter entfernt auf einem der Schornsteine Rost und alte Farbe. Die "Württemberg" soll bis zum kommenden Jahr einen kompletten Neuanstrich nach historischem Vorbild erhalten.

Magdeburg l Auf dem Museumsdampfer "Württemberg" unterhalb der... mehr


30.06.2015 05:22 Uhr

46 Brunnen mit zu hoher Nitratbelastung
Matti Gralka (27) aus Pechau versuchte gestern, dem Brunnen am Bahnhofsvorplatz Wasser zu entlocken. Jedoch ohne Erfolg.

Magdeburg l Viel zu hohe Nitratwerte hat der VSR-Gewässerschutz bei... mehr


30.06.2015 14:40 Uhr


Magdeburgs schönste Seiten aus luftiger Höhe

Serie "Luftikus"



Hier alle Luftikus-Bilder aus Magdeburg ansehen!

Die neue Stadtordnung Magdeburg



Die Volksstimme-Serie zur neuen Stadtordnung zum nachlesen Hier klicken >>

Bilder aus Magdeburg


Aktionstag der Sportjugend im Freibad Olvenstedt
20. Aktionstag "Kinder stark machen" im Erich-Rademacher-Freibad Olvenstedt. Foto: Jennifer Lorbeer

01.07.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Neues Gebäude für B.T. Innovation
Besuch im neuen Bürogebäude von B.T. Innovation.  Foto: Martin Rieß

Magdeburg (ri) l B.T. Innovation entwickelt in Magdeburg neue Verfahren für den Bau mit Beton... weiterlesen


29.06.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Mit dabei beim Festival
Mit dabei beim Love Music Festival.  Foto: Karolin Aertel

Magdeburg (ri) l Elektronische Musik steht beim Love Music Festival in Magdeburg im Mittelpunkt des... weiterlesen


27.06.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Kommentar


Uwe Tiedemann zum Vorstoß, die Randale zu stoppen: FCM bastelt am Image
Uwe Tiedemann

Dass das Thema Sicherheit in der neuen dritten Fußball-Liga mit acht Ostvereinen eine tragende Rolle... mehr


04.07.2015 00:00 Uhr

Alois Kösters zum neuen CDU-Programm: Alles Ökos
Alois Kösters

Schwierige Frage: Welche Partei propagiert die ökologische, soziale Marktwirtschaft... mehr


04.07.2015 00:00 Uhr

Hagen Eichler zu Bullerjahns Personalkonzept: Fiasko mit Ansage
<p>Hagen Eichler</p>

Der Platz des Finanzministers blieb leer. Jens Bullerjahn kämpft in diesen Tagen wegen eines... mehr


03.07.2015 00:00 Uhr
  • Kommentar


Weitere Kommentare

Lokalsport


Winkler erreicht großes Ziel
Vincent Winkler (hinten am Ball) in einer Spielszene in Baku. Der Ex-WUM-Wasserballer hat klar sportliche Ziele. So will er mit Hannover zunächst in der Bundesliga spielen, 2020 mit der deutschen Auswahl Olympia in Tokio erleben.

Leistungssportler Vincent Winkler erfüllte sich in diesem Jahr seinen Traum und nahm an den ersten... weiterlesen


04.07.2015 00:00 Uhr


Eine Medaille ist das Ziel
Björn
Baran

Stadtfeld l Zum Saison-Halali der Mitteldeutschen Hockey-Oberliga empfangen die Herren des MSV Börde... weiterlesen


04.07.2015 00:00 Uhr


Der Hassesee ruft zum Triathlon
Anja Köhler, USC Magdeburg,

Bereits zum elften Mal findet am Sonntag auf dem Hassesee in Roßbach bei Braunsbedra der... weiterlesen


04.07.2015 00:00 Uhr


Es kann losgehen
Die Organisatoren erwarten auch am morgigen Sonnabend im Rahmen des 13. Sudenburg-Laufes eine tolle Stimmung unter den rund 500 Teilnehmern dieses Volkslaufes.

Mit 489 Anmeldungen, da sind die Nachzügler noch nicht mitgezählt, findet der 13... weiterlesen


03.07.2015 00:00 Uhr


Neuer Sand-Meister gesucht
Kann seinen Titel aus dem Vorjahr nicht mehr verteidigen: Ex-Verbandsligist MSV 90 Preussen.

Herrenkrug l Bereits zum zehnten Mal führen der Fußball-Stadtfachverband und die Firma AdCOM event... weiterlesen


03.07.2015 00:00 Uhr


Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Bei solchen Aktionen auf anderen Ebenen wurde noch nie gespart, im Gegenteil. Wenn ich mal von mir ausgehe: Vorher gab es im Ort einen BM, der zwei Tage pro Woche Sprechtage hatte. Dann wurden die Gemeindeverwaltungen gezwungen, sich zusammen zu schließen und man fuhr 20 km bis dahin. Dann erfolgte die Zwangseingemeindung zur Kreisstadt und alles ging dahin und als sich die Landkreise zusammenschlossen, beträgt der Weg zur Verwaltung nun schon 90km. Alle Leute, die vorher vor Ort gearbeitet haben, machen die gleiche Arbeit nun an anderer Stelle. Gespart wird nichts. Millionen Blatt Papier gingen durch die Schredder, weil sich Bezeichnungen geändert hatten. Meinem Dorf ging es vorher sehr gut, weil viele Steuern örtlicher Unternehmen rein kamen. Nun muß man Schulden machen, weil die Gelder bei der Stadt landen und damit unsinnige Sachen bezahlt werden, wie z.b. einen Kinderspielplatz an der 4-spurigen Fernverkehrsstrasse. Wir waren, rein geschichtlich gesehen, ein weltbekanntes Fürstentum. Ich hätte doch nie diesen historischen Bezug aufgegeben, nur um den Herren der Landesregierung zu gefallen. Mit Thüringer Würstchen ist dann Schluß! Wer solch Volksbegehren zustimmt, lebt dann wohl in den ärmeren Region der drei Länder und erhofft sich ein paar Almosen von den anderen, die ihre Wirtschaft etwas geschickter gefördert haben.

von jacobi22 am 04.07.2015, 06:39 Uhr

Wenn ich nicht bekomme was ich möchte, dann spiele ich nicht mehr mit euch - so läuft das nun also nicht mehr nur im kindergarten, sondern auch in der politik ? wenn ihm das demokratische grundprinzip so fern ist und er lieber mit ständigen erpressungsversuchen seine inkompetenz ausgleichen möchte, dann soll herr bullerjahn doch gehen - einen mindestens gleichwertigen ersatz zu finden kann doch nicht schwierig sein ?

von realist54 am 03.07.2015, 13:14 Uhr

Weitere Leserkommentare

Campus


Alles zu Uni Magdeburg, FH Magdeburg und Hochschule Magdeburg-Stendal.


Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Facebook



Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen