• 31. März 2015



Sie sind hier:




Bergsee für erweitertes Skigebiet am Wurmberg wird gefüllt / Eröffnung Anfang Dezember


45.000 Kubikmeter Wasser für ein Wintermärchen

25.10.2013 18:21 Uhr |

Die Vorbereitungen für die Eröffnung des größten alpinen Skigebietes in
Norddeutschland Anfang Dezember laufen. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Seit einigen Tagen ergießt sich Wasser in den gerade fertiggestellten
Bergsee auf dem höchsten Gipfel Niedersachsens.


Von Ingmar Mehlhose


45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt.

45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt. | Foto: privat 45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt. | Foto: privat

Braunlage l Die offizielle Eröffnung des Skigebietes oberhalb von Braunlage ist für das erste Wochenende im Dezember geplant. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

Anzeige

Herzstück der neuen Beschneiungsanlage ist der 45.000 Kubikmeter Wasser fassende Bergsee, sagt Dirk Nüsse. Der Betriebsleiter der Wurmberg-Seilbahn: "Ohne Wasser kein Schnee." Das Nass dient der Versorgung der etwa 100 Geräte, die entlang der Pisten einsatzbereit darauf warten, die eisige Pracht zu erzeugen. Sobald die Temperatur unter minus drei Grad sinkt, ist es so weit. Die unterhalb des Sees installierten Pumpen haben pro Stunde eine Leistung von mehr als 500 Kubikmeter Wasser. Daraus werden dann 1200 Kubikmeter Schnee - auf ganz natürliche Weise.

Lediglich vier bis fünf kalte Nächte wird das Team um Schneimeister Maik Reichhardt benötigen, um sämtliche Pisten mit einer weißen Unterlage zu versorgen. Reichhardt: "Sobald das der Fall ist, starten wir den Skibetrieb." Der wird sich am Wurmberg nicht nur Dank der jetzt gewonnenen Schneesicherheit in einer völlig anderen Form präsentieren. Das Angebot wird laut Dirk Nüsse mit neuen und verbreiterten Abfahrten aufgewertet. Durch eine leistungsstarke Viersesselbahn vom Hexenritt direkt auf den Gipfel sollen lange Wartzeiten künftig der Vergangenheit angehören. Deren wichtiger Vorteil ist die geringe Anfälligkeit gegen Wind, erläutert der Betriebsleiter. Während die Gondelbahn bei Böen häufig nur bis zum Kaffeehorstlift fahren konnte und Gipfel samt Nordhang beziehungsweise die Gastronomie Wurmberg-Alm unerreichbar blieben, dürften sturmbedingte Ruhetage ab dem Winter 2013/2014 zur absoluten Ausnahme werden.

Selbst wenn die Gondeln Zwangspause haben, so Nüsse weiter, stehen dann zwei Drittel aller Pisten zur Verfügung. Darunter auch der Sonnenhang als das künftige Paradestück des Skigebietes.

Der Unternehmer verspricht allerdings noch weitere Superlative. So soll die Hexenrittpiste mit einer Neigung von bis zu 60 Prozent die steilste Abfahrt nördlich der Alpen sein. Die verbreiterte Große Wurmbergabfahrt ist nach Angaben von Dirk Nüsse mit mehr als 4,1 Kilometer die längste lifterschlossene Strecke der deutschen Mittelgebirge.

Wer dem Spaß auf zwei Brettern nichts abgewinnen kann, dem empfiehlt der Braunlager eine Rutschpartie im Schlauchreifen. Die Bahn vom Rodelhaus an der Mittelstation erhält zudem ebenfalls eine Beschneiungsanlage. Damit soll das Kufenvergnügen am Wurmberg an rund 100 Tagen pro Winter möglich werden.

Falls es die Bedingungen erlauben, werden die Lifte bereits vor dem offiziellen Start in Betrieb gehen. Dazu lohnt sich laut Nüsse ab Mitte November ein Blick auf die unter www.ski-wurmberg.de veröffentlichten Temperaturen und den Schneebericht.

Rund zehn Millionen Euro sind nach Darstellung der Wurmberg-Seilbahn-Betreiber von 2011 bis 2013 in die Modernisierung und Erweiterung der Infrastruktur geflossen. Insgesamt stehen 24 fest angestellte und bis zu zehn saisonale Mitarbeiter in Lohn und Brot. Rein rechnerisch sichert der Betrieb der wichtigsten touristischen Attraktion Braunlages bereits vor der Erweiterung des Skigebietes rund 500 Vollzeitstellen. Mit dem Ausbauvorhaben ist die Schaffung weiterer 200 dauerhafter Beschäftigungsverhältnisse im Oberharz verbunden. Auch dafür, sagt Dirk Nüsse, heißt es: "Wasser marsch!"




Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2015
Dokument erstellt am 2013-10-25 02:14:50
Letzte Änderung am 2013-10-25 18:21:05

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren

Anzeige



Anzeige

Lokales


Volksstimme digital


Volksstimme digital ist jetzt noch besser.

Jetzt testen und informieren

Volksstimme lesen am PC in der 1:1 Ansicht oder als PDF:

Volksstimme digital - als E-Paper für PC mit PDF-Download




Volksstimme lesen auf Ihrem Smartphone oder Tablet:

Volksstimme digital - Apps für Android und IOS






Testen Sie jetzt Volksstimme digital mit unseren neuen Angeboten:

Volksstimme digital - Abo-Angebote



Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


So verführerisch ist der Harz
So verführerisch sieht sie im Playboy aus.

Ballenstedt l Wenn Nicole Schumann dieser Tage in den Supermarkt geht... mehr


31.03.2015 08:22 Uhr
  • Kamera

Polizei ist nicht schnell genug vor Ort

Magdeburg l Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hatte im Rahmen der... mehr


31.03.2015 05:47 Uhr
  • Kommentar

Vor der Straße sind die Läden dicht
Der Aldi-Markt an der Salvador-Allende-Straße (h.) schließt Ende April, große Teile des Gewerbeobjekts stehen bereits jetzt leer. Der Gebäudeeigentümer Michael Freidel sieht die Ursache dafür bei der geplanten Schließung der Straße Am Vogelgesang.

NeustädterSee l Wo vor Jahren noch das Leben pulsierte... mehr


31.03.2015 07:07 Uhr

Wetterdienst warnt vor Sturmtief "Niklas"
Die Grafik zeigt den Weg, den das Sturmtief über Europa nimmt.

Leipzig (dpa/cm) | Der Deutsche Wetterdienst hat eine Wetterwarnung... mehr


31.03.2015 10:15 Uhr

Weitere Wolfssichtungen
Diesen Wolf fotografierte Philipp Koevel bei Dobbrun.

Osterburg (mhd) l Nach dem die Volksstimme am Sonntag über eine... mehr


30.03.2015 11:34 Uhr
  • gefallen

Der Weg zur neuen Straßenbahn
mit 5 Kommentaren

Das Planfeststellungsverfahren für den 4. Bauabschnitt der zweiten Nord-Süd-Verbindung der Straßenbahn läuft. Andrea Scheerenberg hat den Hut auf.

Magdeburg l Vom Damaschkeplatz bis zum Hermann-Bruse-Platz soll die... mehr


25.03.2015 09:31 Uhr
  • Kommentar

Panzer als Attraktion und Ärgernis
mit 2 Kommentaren

... ein Schützenpanzer zwischen Weiden bei Benneckenstein.

Benneckenstein l Grüne Wiesen und idyllische Wanderwege haben für... mehr


30.03.2015 10:57 Uhr
  • Kommentar

Der Milchhahn wird voll aufgedreht
mit 2 Kommentaren

Das Melkkarussell in Kemberg. Ein Zitzen-Spray-Roboter versiegelt die Euter der Tiere nach der Milchabgabe gegen Keime.

Kemberg l Wie eine Festung liegt die Milchgenossenschaft "Heideland"... mehr


25.03.2015 00:00 Uhr
  • Kommentar

Erneut Überfall auf Supermarkt
mit einem Kommentar

Magdeburg (mö) l Die Serie von Überfällen auf Magdeburger Supermärkte... mehr


21.03.2015 13:07 Uhr
  • Kommentar

Polizei ist nicht schnell genug vor Ort
mit einem Kommentar

Magdeburg l Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hatte im Rahmen der... mehr


31.03.2015 05:47 Uhr
  • Kommentar

Gebrochener Arm nach Stuhlwurf
Rettungswagen und Polizei in der Friedrichstraße: Im Schönebecker Amtsgericht ist es Montagvormittag zu einem Zwischenfall gekommen. Ein Besucher ging während einer Verhandlung mit einem Stuhl auf einen Zeugen los und verletzt ihn. Die Verhandlung wurde ausgesetzt.

Zu einem Zwischenfall ist es gestern Morgen im Schönebecker... mehr


31.03.2015 00:00 Uhr

Panzer als Attraktion und Ärgernis
... ein Schützenpanzer zwischen Weiden bei Benneckenstein.

Panzerfahren auf friedliche Art und sogar in Familie entwickelt sich... mehr


30.03.2015 00:00 Uhr

Rederecht nur für Beschwerdeführer

Der Dauerbetrieb der Dickstoffversatzanlage des Sodawerkes erhitzt... mehr


27.03.2015 00:00 Uhr

"Ich bin kein Parteisoldat"
Rudolf Opitz an seinem Amtsschreibtisch, den er noch bis 6. Juli nutzen wird.

Die Einwohner der Stadt Tangermünde, also auch die der Ortsteile... mehr


28.03.2015 00:00 Uhr

Brand vernichtet Lagerhalle am Ortsrand von Domersleben
Trotz ihres Löscheinsatzes konnten die 62 Einsatzkräfte aus vier Ortsfeuerwehren nicht verhindern, dass die Lagerhalle am Domersleber Ortsrand komplett niederbrannte.

Domersleben l Der Brand einer Lagerhalle am Ortsrand von Domersleben... mehr


30.03.2015 00:00 Uhr

Bilder aus Sachsen-Anhalt


Malerei auf dem Osterei
Ostern ist eine bunte Angelegenheit. Mit verschiedenen Methoden können Eier verziert werden.

Magdeburg (bs/ti) l Ostern steht vor der Tür. Höchste Zeit, die Ostereier zu bemalen... weiterlesen


31.03.2015 00:35 Uhr
  • Kamera


Eine Harzerin im Playboy
Playmate Nicole Schumann.

Ballenstedt (es) | Nicole Schumann aus Ballenstedt hat für den aktuellen Playboy die Hüllen fallen... weiterlesen


30.03.2015 00:00 Uhr
  • Kamera


Alte Turmuhren in Seehausen
Günther Haut werkelt an einer Turmuhr von Korfhage & Söhne, gebaut um 1920 in Hannover.

Seehausen (es) l Wenn an diesem Wochenende die Uhren auf Somerzeit umgestellt werden... weiterlesen


27.03.2015 13:40 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken


Nachrichten


Staatsanwaltschaft ermittelt wegen eines toten Babys

Halle - Die Staatsanwaltschaft Halle ermittelt im Fall eines toten Babys in Hergisdorf (Landkreis... weiterlesen


31.03.2015 11:15 Uhr


Frühjahrsbelebung lässt Zahl der Arbeitslosen weiter sinken
Die Arbeitslosenzahlen sind weiter rückläufig.

Halle - Die teils milden Temperaturen im März haben den Arbeitsmarkt im Land kräftig belebt... weiterlesen


31.03.2015 10:18 Uhr


Schmetterlingspark Wittenberg startet in neue Saison
Exotische Falter im Schmetterlingspark.

Wittenberg - Mit farbenprächtigen und teils riesigen Exemplaren von Faltern startet der... weiterlesen


31.03.2015 08:48 Uhr


Bürger laufen Wege von NS-Opfern nach
Trauermarsch zum Gedenken der Opfer des NS-Regimes.

Halle - In Halle gedenken heute etliche Menschen mit einem Trauermarsch der Opfer des NS-Regimes... weiterlesen


31.03.2015 08:39 Uhr


Einigung bei Tarifverhandlungen für ostdeutsche Textilbranche

Zwickau - Der Großteil der rund 16 000 Beschäftigten in der ostdeutschen Textilbranche bekommt mehr... weiterlesen


30.03.2015 20:43 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Matthias Fricke zur langen Reaktionszeit der Polizei: Minuten werden zu Stunden
Matthias Fricke

Sicher lässt die durchschnittliche Reaktionszeit der Polizei vom Notruf bis zum Eintreffen am... mehr


31.03.2015 00:00 Uhr

Matthias Stoffregen zu den EU-Fördermitteln: Kurzsichtiges Handeln
Matthias Stoffregen

Die EU schaut mittlerweile genau hin, wenn es um Fördergelder für Sachsen-Anhalt geht... mehr


31.03.2015 00:00 Uhr

Thomas Juschus zum Abschied von Bundestrainerin Neid: Ein Wechsel mit Risiken
Thomas Juschus

Die frühzeitige Bekanntgabe der für 2016 geplanten Demission von Silvia Neid als Trainerin der... mehr


31.03.2015 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen