• 24. Oktober 2014


Newsticker

Sie sind hier:



Bergsee für erweitertes Skigebiet am Wurmberg wird gefüllt / Eröffnung Anfang Dezember


45.000 Kubikmeter Wasser für ein Wintermärchen

25.10.2013 18:21 Uhr |

Die Vorbereitungen für die Eröffnung des größten alpinen Skigebietes in
Norddeutschland Anfang Dezember laufen. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Seit einigen Tagen ergießt sich Wasser in den gerade fertiggestellten
Bergsee auf dem höchsten Gipfel Niedersachsens.


Von Ingmar Mehlhose


45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt.

45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt. | Foto: privat 45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt. | Foto: privat

Braunlage l Die offizielle Eröffnung des Skigebietes oberhalb von Braunlage ist für das erste Wochenende im Dezember geplant. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

Anzeige

Herzstück der neuen Beschneiungsanlage ist der 45.000 Kubikmeter Wasser fassende Bergsee, sagt Dirk Nüsse. Der Betriebsleiter der Wurmberg-Seilbahn: "Ohne Wasser kein Schnee." Das Nass dient der Versorgung der etwa 100 Geräte, die entlang der Pisten einsatzbereit darauf warten, die eisige Pracht zu erzeugen. Sobald die Temperatur unter minus drei Grad sinkt, ist es so weit. Die unterhalb des Sees installierten Pumpen haben pro Stunde eine Leistung von mehr als 500 Kubikmeter Wasser. Daraus werden dann 1200 Kubikmeter Schnee - auf ganz natürliche Weise.

Lediglich vier bis fünf kalte Nächte wird das Team um Schneimeister Maik Reichhardt benötigen, um sämtliche Pisten mit einer weißen Unterlage zu versorgen. Reichhardt: "Sobald das der Fall ist, starten wir den Skibetrieb." Der wird sich am Wurmberg nicht nur Dank der jetzt gewonnenen Schneesicherheit in einer völlig anderen Form präsentieren. Das Angebot wird laut Dirk Nüsse mit neuen und verbreiterten Abfahrten aufgewertet. Durch eine leistungsstarke Viersesselbahn vom Hexenritt direkt auf den Gipfel sollen lange Wartzeiten künftig der Vergangenheit angehören. Deren wichtiger Vorteil ist die geringe Anfälligkeit gegen Wind, erläutert der Betriebsleiter. Während die Gondelbahn bei Böen häufig nur bis zum Kaffeehorstlift fahren konnte und Gipfel samt Nordhang beziehungsweise die Gastronomie Wurmberg-Alm unerreichbar blieben, dürften sturmbedingte Ruhetage ab dem Winter 2013/2014 zur absoluten Ausnahme werden.

Selbst wenn die Gondeln Zwangspause haben, so Nüsse weiter, stehen dann zwei Drittel aller Pisten zur Verfügung. Darunter auch der Sonnenhang als das künftige Paradestück des Skigebietes.

Der Unternehmer verspricht allerdings noch weitere Superlative. So soll die Hexenrittpiste mit einer Neigung von bis zu 60 Prozent die steilste Abfahrt nördlich der Alpen sein. Die verbreiterte Große Wurmbergabfahrt ist nach Angaben von Dirk Nüsse mit mehr als 4,1 Kilometer die längste lifterschlossene Strecke der deutschen Mittelgebirge.

Wer dem Spaß auf zwei Brettern nichts abgewinnen kann, dem empfiehlt der Braunlager eine Rutschpartie im Schlauchreifen. Die Bahn vom Rodelhaus an der Mittelstation erhält zudem ebenfalls eine Beschneiungsanlage. Damit soll das Kufenvergnügen am Wurmberg an rund 100 Tagen pro Winter möglich werden.

Falls es die Bedingungen erlauben, werden die Lifte bereits vor dem offiziellen Start in Betrieb gehen. Dazu lohnt sich laut Nüsse ab Mitte November ein Blick auf die unter www.ski-wurmberg.de veröffentlichten Temperaturen und den Schneebericht.

Rund zehn Millionen Euro sind nach Darstellung der Wurmberg-Seilbahn-Betreiber von 2011 bis 2013 in die Modernisierung und Erweiterung der Infrastruktur geflossen. Insgesamt stehen 24 fest angestellte und bis zu zehn saisonale Mitarbeiter in Lohn und Brot. Rein rechnerisch sichert der Betrieb der wichtigsten touristischen Attraktion Braunlages bereits vor der Erweiterung des Skigebietes rund 500 Vollzeitstellen. Mit dem Ausbauvorhaben ist die Schaffung weiterer 200 dauerhafter Beschäftigungsverhältnisse im Oberharz verbunden. Auch dafür, sagt Dirk Nüsse, heißt es: "Wasser marsch!"




Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2013-10-25 02:14:50
Letzte Änderung am 2013-10-25 18:21:05

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.

Anzeige

Anzeige



Lokales



Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


Bock auf den neuen Blauen Bock in Magdeburg
Seit Jahren tut sich nichts am Blauen Bock in der Magdeburger Innenstadt.

Magdeburg l Wer beim Blauen Bock in den vergangenen Tagen näher hinsah... mehr


24.10.2014 06:23 Uhr
  • gefallen

Superstau auf der A2 beginnt Anfang November
Auf der Autobahn 2 müssen sich Autofahrer ab November auf lange Staus einstellen. An der Elbbrücke bei Magdeburg sind Reparaturen notwendig.

Magdeburg/Hohenwarthe l Mit erheblichen Behinderungen müssen... mehr


24.10.2014 13:50 Uhr
  • gefallen

Magdeburgs "Blauer Bock" ist verkauft
Der Blaue Bock in Magdeburg. Noch verschandelt das leerstehende Haus die Magdeburger Innenstadt. Die Städtischen Werke Magdeburg planen nun Abriss und Neubau.

Magdeburg l Die Verträge zwischen den Städtischen Werken und dem... mehr


24.10.2014 08:16 Uhr

Verkehrsbehinderungen auf A 2 nach zwei Lkw-Unfällen
Dieser Kleintransporter ist in der Nacht auf der Autobahn 2 von einem Lkw gerammt worden.

Magdeburg/Burg (mh) | Bei zwei Verkehrsunfällen auf der Autobahn 2... mehr


24.10.2014 05:46 Uhr

Zwei Überfälle in einer Nacht
Neben dem Einkaufzentrum wurde in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag auch eine Spielothek überfallen.

Magdeburg l Minutenlang hat am Mittwochabend über Stadtfeld Ost und... mehr


24.10.2014 19:34 Uhr

Heute Taxigipfel zu neuen Preisen
mit 2 Kommentaren

Heute beginnen im Magdeburger Rathaus die Verhandlungen zu den neuen Tarifen. Archiv: VS/dpa

Magdeburg l Mindestlohn, Konkurrenz vom umstrittenen Online... mehr


22.10.2014 10:54 Uhr
  • Kommentar
  • gefallen

Neue Schulschließungswelle gestoppt
mit einem Kommentar

Stephan Dorgerloh

Magdeburg (dpa) l Kleine Grundschulen mit 60 Schülern haben in... mehr


17.10.2014 06:44 Uhr
  • Kommentar
  • gefallen

Schnelles Internet für Neugrüneberg
mit einem Kommentar

Symbolischer Startschuss für das schnelle Internet: MDDSL-Geschäftsführer Andreas Riedel und Wirtschaftsbeigeordneter Rainer Nitsche schalten die neue Netztechnik frei.

Magdeburg l Einige Neugrüneberger können bereits ohne Probleme große... mehr


23.10.2014 08:19 Uhr
  • Kommentar

Christopher Kissmann zur Fördermittelaffäre: Es ist Zeit für Antworten
mit einem Kommentar

Christopher Kissmann

Missachtung von Tatsachen, mangelhafte Aufsicht, Unterdrückung der... mehr


18.10.2014 06:05 Uhr
  • Kommentar

Oberbürgermeister weist Dienstaufsichtsbeschwerde der Mitte-Fraktion gegen Wahlleiter zurück
mit einem Kommentar

Stendal l Mit drei eng beschriebenen Seiten hatte sich die neue... mehr


23.10.2014 12:36 Uhr
  • Kommentar

Mendelssohn und Lessing begeistern im Rathaus
Die drei Akteure: Kapellmeister Maxim Böckelmann, Marek Kalbus und Jens Oberheide (v. l.).

Halberstadt l Max Oppenheim hat die Schachspieler etwa 1860 gemalt... mehr


20.10.2014 00:00 Uhr

Dorffeststimmung am 5. neuen Spielplatz
Die Kita Rappelkiste erfreut zur Eröffnung des neuen Spielplatzes am Rathmannsdorfer Dorfgemeinschaftshaus die vielen Besucher einschließlich Oberbürgermeister René Zok und Ortsbürgermeister Klaus Magenheimer mit einem kleinen Programm.

Es herrscht Dorffeststimmung, als Sonnabendvormittag bei strahlender... mehr


20.10.2014 00:00 Uhr
  • gefallen

Kunst vor malerischer Kulisse
Besucherandrang am Hafen, als wäre der Markt gar nicht von der Innenstadt hierher gezogen. Die Händler waren bereits am ersten Tag mit dem Ansturm zufrieden.

Tangermünde l "Ich muss sie heute Abend erst einmal drücken"... mehr


20.10.2014 09:12 Uhr

Interesse an Schierke wächst
Das Hotel "Brockenscheideck" in Schierke ist für rund eine halbe Million Euro saniert worden.

Schierke/Wernigerode l Es ist ein Ziel, das viele Ausgaben und Mühen... mehr


22.10.2014 10:03 Uhr
  • gefallen

Von Betriebsferien bis Resturlaub
Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt entschied gestern darüber, ob älteren Arbeitnehmern ein längerer Urlaubsanspruch gewährt werden darf.

Köln (dpa) l Beim Thema Urlaub kommt keiner gerne zu kurz... mehr


22.10.2014 08:16 Uhr

Bilder aus Sachsen-Anhalt


Erster Schnee
Dicke Schneeflocken fallen auf dem Fichtelberg.

Ober Wiesenthal/ Schierke | Die Nacht zum Mittwoch brachte den ersten Schnee. weiterlesen


22.10.2014 10:38 Uhr
  • Kamera


Madagaskar hält Einzug in der Stadt
Die Madagaskar-Anlage ist fertig. Darüber freuen sich Zoodirektor Kai Perret (2.v.r.) und Gerd Maserak (vl.l), Gisela Tegtmeier, Thomas Rolle und Raik Arzberger vom Förderverein. Foto: Martin Rieß

Magdeburg (ri) l Auf der neuen Madagaskar-Anlage im Zoo Magdeburg hält Leben Einzug... weiterlesen


22.10.2014 16:20 Uhr
  • Kamera


Polonäse auf dem Burger Rolandplatz
Polonäse bei der Schlappengaudi 2014 in Burg. Foto: Steffen Reichel

Burg (mk/re) l 817 Menschen hatten sich Sonntag auf dem Burger Rolandplatz eingefunden... weiterlesen


05.10.2014 17:30 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken


Nachrichten


Rundfunkpreis Mitteldeutschland für sieben TV-Beiträge
Auch ein Werbespot wurde ausgezeichnet.

Leipzig - Sechs Fernsehbeiträge und ein Werbespot in Lokalsendern in Sachsen... weiterlesen


24.10.2014 19:21 Uhr


36-Jährige hortet Maschinenpistolen und Panzermine unterm Dach

Merseburg - Die Polizei hat auf dem Dachboden einer 36 Jahre alten Frau aus Merseburg ein... weiterlesen


24.10.2014 15:34 Uhr


Basketballerin Michaela Abelova hilft beim SV Halle aus

Halle - Die nach der vergangenen Saison zurückgetretene Michaela Abelova wird vorübergehend wieder... weiterlesen


24.10.2014 15:22 Uhr


Altmark zählt deutlich mehr Besucher
Die Altmark ist ein beliebtes Reiseziel.

Tangermünde - Die Besucher- und Übernachtungszahlen in der Altmark sind im Vergleich zum vergangenen... weiterlesen


24.10.2014 15:11 Uhr


Schub für Harz-Tourismus: Neues Parkhaus und Straße in Schierke

Schierke - Schierke am Fuß des Brockens kann mit einem neuen großen Parkhaus und einer neuen Straße... weiterlesen


24.10.2014 14:39 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Dominik Bath zur Sanierung von Karstadt: Jahrelange Seifenoper
Dominik Bath

Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Die Karstadt-Historie der vergangenen Jahre liest sich wie eine lange... mehr


24.10.2014 00:00 Uhr

Rainer Schweingelüber den Verkauf des Blauen Bocks: Neue Magdeburger Mitte
Rainer Schweingelüber den Verkauf des Blauen Bocks

Nichts steht in Magdeburg symbolhafter für den Stadtumbau als der Blaue Bock... mehr


24.10.2014 00:00 Uhr

Matthias Stoffregen zu den Arbeitsgerichten: Kolb scheut den Konflikt
Matthias Stoffregen

Justizministerin Angela Kolb (SPD) hält vor allem deshalb an ihren unzureichenden Personalplanungen... mehr


23.10.2014 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen