• 22. Oktober 2014



Sie sind hier:



Bergsee für erweitertes Skigebiet am Wurmberg wird gefüllt / Eröffnung Anfang Dezember


45.000 Kubikmeter Wasser für ein Wintermärchen

25.10.2013 18:21 Uhr |

Die Vorbereitungen für die Eröffnung des größten alpinen Skigebietes in
Norddeutschland Anfang Dezember laufen. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Seit einigen Tagen ergießt sich Wasser in den gerade fertiggestellten
Bergsee auf dem höchsten Gipfel Niedersachsens.


Von Ingmar Mehlhose


45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt.

45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt. | Foto: privat 45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt. | Foto: privat

Braunlage l Die offizielle Eröffnung des Skigebietes oberhalb von Braunlage ist für das erste Wochenende im Dezember geplant. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

Anzeige

Herzstück der neuen Beschneiungsanlage ist der 45.000 Kubikmeter Wasser fassende Bergsee, sagt Dirk Nüsse. Der Betriebsleiter der Wurmberg-Seilbahn: "Ohne Wasser kein Schnee." Das Nass dient der Versorgung der etwa 100 Geräte, die entlang der Pisten einsatzbereit darauf warten, die eisige Pracht zu erzeugen. Sobald die Temperatur unter minus drei Grad sinkt, ist es so weit. Die unterhalb des Sees installierten Pumpen haben pro Stunde eine Leistung von mehr als 500 Kubikmeter Wasser. Daraus werden dann 1200 Kubikmeter Schnee - auf ganz natürliche Weise.

Lediglich vier bis fünf kalte Nächte wird das Team um Schneimeister Maik Reichhardt benötigen, um sämtliche Pisten mit einer weißen Unterlage zu versorgen. Reichhardt: "Sobald das der Fall ist, starten wir den Skibetrieb." Der wird sich am Wurmberg nicht nur Dank der jetzt gewonnenen Schneesicherheit in einer völlig anderen Form präsentieren. Das Angebot wird laut Dirk Nüsse mit neuen und verbreiterten Abfahrten aufgewertet. Durch eine leistungsstarke Viersesselbahn vom Hexenritt direkt auf den Gipfel sollen lange Wartzeiten künftig der Vergangenheit angehören. Deren wichtiger Vorteil ist die geringe Anfälligkeit gegen Wind, erläutert der Betriebsleiter. Während die Gondelbahn bei Böen häufig nur bis zum Kaffeehorstlift fahren konnte und Gipfel samt Nordhang beziehungsweise die Gastronomie Wurmberg-Alm unerreichbar blieben, dürften sturmbedingte Ruhetage ab dem Winter 2013/2014 zur absoluten Ausnahme werden.

Selbst wenn die Gondeln Zwangspause haben, so Nüsse weiter, stehen dann zwei Drittel aller Pisten zur Verfügung. Darunter auch der Sonnenhang als das künftige Paradestück des Skigebietes.

Der Unternehmer verspricht allerdings noch weitere Superlative. So soll die Hexenrittpiste mit einer Neigung von bis zu 60 Prozent die steilste Abfahrt nördlich der Alpen sein. Die verbreiterte Große Wurmbergabfahrt ist nach Angaben von Dirk Nüsse mit mehr als 4,1 Kilometer die längste lifterschlossene Strecke der deutschen Mittelgebirge.

Wer dem Spaß auf zwei Brettern nichts abgewinnen kann, dem empfiehlt der Braunlager eine Rutschpartie im Schlauchreifen. Die Bahn vom Rodelhaus an der Mittelstation erhält zudem ebenfalls eine Beschneiungsanlage. Damit soll das Kufenvergnügen am Wurmberg an rund 100 Tagen pro Winter möglich werden.

Falls es die Bedingungen erlauben, werden die Lifte bereits vor dem offiziellen Start in Betrieb gehen. Dazu lohnt sich laut Nüsse ab Mitte November ein Blick auf die unter www.ski-wurmberg.de veröffentlichten Temperaturen und den Schneebericht.

Rund zehn Millionen Euro sind nach Darstellung der Wurmberg-Seilbahn-Betreiber von 2011 bis 2013 in die Modernisierung und Erweiterung der Infrastruktur geflossen. Insgesamt stehen 24 fest angestellte und bis zu zehn saisonale Mitarbeiter in Lohn und Brot. Rein rechnerisch sichert der Betrieb der wichtigsten touristischen Attraktion Braunlages bereits vor der Erweiterung des Skigebietes rund 500 Vollzeitstellen. Mit dem Ausbauvorhaben ist die Schaffung weiterer 200 dauerhafter Beschäftigungsverhältnisse im Oberharz verbunden. Auch dafür, sagt Dirk Nüsse, heißt es: "Wasser marsch!"




Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2013-10-25 02:14:50
Letzte Änderung am 2013-10-25 18:21:05

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.

Anzeige

Anzeige



Lokales



Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


Autofahrer erfasst Fußgängerin
Im Tunnel an der Rappbodetalsperre kommt es immer wieder zu Raserei. Das Profil des 1959 gebauten Tunnels lässt aus Platzgründen kam bauliche Sicherheits-Nachrüstungen zu.

Rübeland/Halberstadt l Sonne und bestes Herbstwetter haben am... mehr


21.10.2014 09:39 Uhr

Ringausbau auf den letzten Metern
Zwischen Albert-Vater-Straße und Pfahlberg werden neue Leitplanken gesetzt. Sie entsprechen neuesten Anforderungen und sollen für mehr Sicherheit der Kraftfahrer auf der Stadtautobahn sorgen. Jeden Tag sind hier fast 70.000 Kraftfahrzeuge unterwegs.

Magdeburg l Oliver Wolff führt die Maschine in die richtige Position... mehr


22.10.2014 06:55 Uhr

Fuchs: "Haben den Ruf des FCM zu verteidigen"
Dramatischer Weckruf an seine FCM-Elf: Lars Fuchs.

Samswegen l Lars Fuchs ist ein mit allen Wassern gewaschener Profi... mehr


22.10.2014 07:20 Uhr

"Es ist erschütternd, wie viele Kinder heute noch dahinvegetieren"
Mit einem Lineal dokumentieren Rechtsmediziner der Opferambulanz an einem Kleinkind Spuren von Misshandlungen. Foto: Uniklinik

Magdeburg l Rechtsmedizinerin Dr. Katja Jachau packt ihren Rucksack... mehr


21.10.2014 10:52 Uhr

Gutachten widerspricht Argumenten der Stadt
Sandsackwälle konnten nicht verhindern, dass die Zollstraße auf dem Werder vom Hochwasser überflutet wurde. Archivfoto

Magdeburg l Seit Wochen wird die Zukunft der Linden in der Zollstraße... mehr


21.10.2014 18:02 Uhr
  • Kommentar

Tauziehen um Kronenpfad
mit 3 Kommentaren

Der einem Adlerhorst nachempfundene Turm ist Aushängeschild des Baumwipfelpfades im Naturerbe-Zentrum in Prora auf Rügen. Auf der Plattform stehen die Besucher 82 Meter über dem Meer und werden mit einer sagenhaften Aussicht belohnt. Auf dem barrierefreien Weg nach oben gibt es zahlreiche Informationen rund um die einheimische Natur und die Tierwelt.

Nachdem die Kreisverwaltung eine wichtige Weiche für den Bau des... mehr


17.10.2014 00:00 Uhr
  • Kommentar

Freies Netz für alle Bürger
mit einem Kommentar

Ingmar Helmstaedt stellt das Projekt "Freifunk-Gardelegen" vor. Ein Router wie dieser, in Geschäften und Wohnungen, könnte künftig für freies WLAN in Gardelegen sorgen.

Gardelegen (gb) l Auf einer Bank sitzen, mitten in der Gardeleger... mehr


16.10.2014 16:34 Uhr
  • Kommentar

Es werde Licht am Stillen Wasser
mit einem Kommentar

Ein 570 Meter langer Abschnitt des Radwegs am Stillen Wasser wird im November mit Lampen ausgestattet.

Besonders düster ist der Weg zur Schule für Kinder, die den Fuß- und... mehr


17.10.2014 00:00 Uhr
  • Kommentar

2015 droht Ausfall von Unterricht
mit einem Kommentar

Die massiven Proteste zum Erhalt kleiner Schulen - auch gestern wieder vor dem Landtag - waren erfolgreich.

Magdeburg l Erst im Sommer hatte sich die Landesregierung darauf... mehr


17.10.2014 06:25 Uhr
  • Kommentar

"Asylbewerber nicht nach Süd"
mit einem Kommentar

Wolfgang Leitzbach (64) lebt seit einigen Jahren in Süd, nun möchte er wegziehen.

Der Stadtteil Süd war Thema in der jüngsten Sitzung des... mehr


17.10.2014 00:00 Uhr
  • Kommentar

Mendelssohn und Lessing begeistern im Rathaus
Die drei Akteure: Kapellmeister Maxim Böckelmann, Marek Kalbus und Jens Oberheide (v. l.).

Halberstadt l Max Oppenheim hat die Schachspieler etwa 1860 gemalt... mehr


20.10.2014 00:00 Uhr

Gasalarm am Meisenweg
Die beschädigte Leitung verläuft unter dem Lerchenweg. Mit sogenannten Quetschen wurde der Gasfluss gestoppt, bevor die Reparaturen begannen.Foto: Marco Heide

Salzwedel l Gas-Austritt am Donnerstagvormittag aus einer... mehr


09.10.2014 17:51 Uhr

"Kinder sind mein Mittelpunkt"
Eine Szene aus der Kita, die damals noch Kleinkinderbewahranstalt hieß, vom Beginn der 1920er Jahre. Große Gruppen waren jahrzehntelang ganz normal, heute werden maximal 17 Kinder pro Gruppe betreut.

Die Evangelische Kita Stendal wurde im Oktober 1839 als... mehr


17.10.2014 00:00 Uhr

Dorffeststimmung am 5. neuen Spielplatz
Die Kita Rappelkiste erfreut zur Eröffnung des neuen Spielplatzes am Rathmannsdorfer Dorfgemeinschaftshaus die vielen Besucher einschließlich Oberbürgermeister René Zok und Ortsbürgermeister Klaus Magenheimer mit einem kleinen Programm.

Es herrscht Dorffeststimmung, als Sonnabendvormittag bei strahlender... mehr


20.10.2014 00:00 Uhr
  • gefallen

Von Kade "in die Welt" - und wieder zurück
Cousin- und Cousinentreffen der Familie Quendt: Zum Gruppenbild versammelten sich alle, zum Teil mit Partnern, vor der Kirche in Kade.

Viele Besucher mit einer besonderen Geschichte gab es bereits in der... mehr


16.10.2014 00:00 Uhr

Bilder aus Sachsen-Anhalt


Polonäse auf dem Burger Rolandplatz
Polonäse bei der Schlappengaudi 2014 in Burg. Foto: Steffen Reichel

Burg (mk/re) l 817 Menschen hatten sich Sonntag auf dem Burger Rolandplatz eingefunden... weiterlesen


05.10.2014 17:30 Uhr
  • Kamera


Die beliebtesten Bräuche in Deutschland
Eine der bekanntesten Traditionen ist der Erntedankumzug. Traktoren, Pferde- und Ochsengespanne werden dafür festlich mit Erntegaben geschmückt. Dazu spielt oft der heimische Spielmannszug und die Gemeinde zieht gemeinsam durch das Dorf zum Festplatz oder zur Kirche. In einigen Orten gehen auch Kinder und Jugendliche der Kirchengemeinde vor dem Erntedanksonntag von Haus zu Haus und sammeln die Erntegaben ein.

Magdeburg | Es gilt als eines der ältesten Feste, das verschiedene regionale Traditionen und Bräuche... weiterlesen


05.10.2014 10:00 Uhr
  • Kamera


Burger Schlappengaudi 2014 auf dem Rolandplatz
Schlappengaudi 2014. Foto: Steffen Reichel

Burg (re/mk) l Die Burger Schlappen-Gaudi, das größte Oktoberfest im Jerichower Land, ist gestartet... weiterlesen


04.10.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken


Nachrichten


Mifa-Insolvenzverwalter: Zahlreiche Anfragen von Investoren
Mifa befindet sich einem Insolvenzverfahren.

Sangerhausen - Beim insolventen Fahrradbauer Mifa gibt es nach Angaben des vorläufigen... weiterlesen


22.10.2014 07:55 Uhr


Pavel Kohout: Europa ist phänomenale Chance

Chemnitz - Der tschechische Schriftsteller und Dramatiker Pavel Kohout hat sich für eine starke... weiterlesen


21.10.2014 21:33 Uhr


Experten informieren über Betreuung von seelisch Kranken

Magdeburg - Experten in Magdeburg informieren heute über Schwachstellen bei der Versorgung von... weiterlesen


21.10.2014 18:07 Uhr


Gelenkwellenbauer öffnet Werk in China

Haldensleben - Der Automobilzulieferer IFA Rotarion Haldensleben strebt auf den chinesischen Markt... weiterlesen


21.10.2014 15:44 Uhr


Maskierter überfällt Apotheke in Halle

Halle - Ein maskierter Mann hat am Dienstagmittag in Halle eine Apotheke überfallen und mehrere... weiterlesen


21.10.2014 15:14 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Dominik Bath über den digitalen Wandel: Weniger Show-Gipfel!
Dominik Bath

Deutschland läuft dem digitalen Wandel hinterher. Daran können auch die Bundeskanzlerin und ihre... mehr


22.10.2014 00:00 Uhr

Steffen Honig zu Rot-Rot-Grün in Thüringen: Über den Schatten springen
Steffen Honig

PRODas geplante Bündnis in Thüringen ist keine Traumkombination, sondern eine Zweckgemeinschaft... mehr


22.10.2014 00:00 Uhr

Matthias Stoffregen zu Rot-Rot-Grün in Thüringen: Unnötige Aufwertung
Matthias Stoffregen

KONTRADie SPD hat sich offenbar damit abgefunden, keine Volkspartei mit Regierungsanspruch mehr zu... mehr


22.10.2014 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen