• 21. November 2014



Sie sind hier:



Bergsee für erweitertes Skigebiet am Wurmberg wird gefüllt / Eröffnung Anfang Dezember


45.000 Kubikmeter Wasser für ein Wintermärchen

25.10.2013 18:21 Uhr |

Die Vorbereitungen für die Eröffnung des größten alpinen Skigebietes in
Norddeutschland Anfang Dezember laufen. Im wahrsten Sinne des Wortes.
Seit einigen Tagen ergießt sich Wasser in den gerade fertiggestellten
Bergsee auf dem höchsten Gipfel Niedersachsens.


Von Ingmar Mehlhose


45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt.

45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt. | Foto: privat 45 000 Kubikmeter Wasser werden derzeit in den Bergsee für das Skigebiet am Wurmberg oberhalb von Braunlage gepumpt. | Foto: privat

Braunlage l Die offizielle Eröffnung des Skigebietes oberhalb von Braunlage ist für das erste Wochenende im Dezember geplant. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren.

Anzeige

Herzstück der neuen Beschneiungsanlage ist der 45.000 Kubikmeter Wasser fassende Bergsee, sagt Dirk Nüsse. Der Betriebsleiter der Wurmberg-Seilbahn: "Ohne Wasser kein Schnee." Das Nass dient der Versorgung der etwa 100 Geräte, die entlang der Pisten einsatzbereit darauf warten, die eisige Pracht zu erzeugen. Sobald die Temperatur unter minus drei Grad sinkt, ist es so weit. Die unterhalb des Sees installierten Pumpen haben pro Stunde eine Leistung von mehr als 500 Kubikmeter Wasser. Daraus werden dann 1200 Kubikmeter Schnee - auf ganz natürliche Weise.

Lediglich vier bis fünf kalte Nächte wird das Team um Schneimeister Maik Reichhardt benötigen, um sämtliche Pisten mit einer weißen Unterlage zu versorgen. Reichhardt: "Sobald das der Fall ist, starten wir den Skibetrieb." Der wird sich am Wurmberg nicht nur Dank der jetzt gewonnenen Schneesicherheit in einer völlig anderen Form präsentieren. Das Angebot wird laut Dirk Nüsse mit neuen und verbreiterten Abfahrten aufgewertet. Durch eine leistungsstarke Viersesselbahn vom Hexenritt direkt auf den Gipfel sollen lange Wartzeiten künftig der Vergangenheit angehören. Deren wichtiger Vorteil ist die geringe Anfälligkeit gegen Wind, erläutert der Betriebsleiter. Während die Gondelbahn bei Böen häufig nur bis zum Kaffeehorstlift fahren konnte und Gipfel samt Nordhang beziehungsweise die Gastronomie Wurmberg-Alm unerreichbar blieben, dürften sturmbedingte Ruhetage ab dem Winter 2013/2014 zur absoluten Ausnahme werden.

Selbst wenn die Gondeln Zwangspause haben, so Nüsse weiter, stehen dann zwei Drittel aller Pisten zur Verfügung. Darunter auch der Sonnenhang als das künftige Paradestück des Skigebietes.

Der Unternehmer verspricht allerdings noch weitere Superlative. So soll die Hexenrittpiste mit einer Neigung von bis zu 60 Prozent die steilste Abfahrt nördlich der Alpen sein. Die verbreiterte Große Wurmbergabfahrt ist nach Angaben von Dirk Nüsse mit mehr als 4,1 Kilometer die längste lifterschlossene Strecke der deutschen Mittelgebirge.

Wer dem Spaß auf zwei Brettern nichts abgewinnen kann, dem empfiehlt der Braunlager eine Rutschpartie im Schlauchreifen. Die Bahn vom Rodelhaus an der Mittelstation erhält zudem ebenfalls eine Beschneiungsanlage. Damit soll das Kufenvergnügen am Wurmberg an rund 100 Tagen pro Winter möglich werden.

Falls es die Bedingungen erlauben, werden die Lifte bereits vor dem offiziellen Start in Betrieb gehen. Dazu lohnt sich laut Nüsse ab Mitte November ein Blick auf die unter www.ski-wurmberg.de veröffentlichten Temperaturen und den Schneebericht.

Rund zehn Millionen Euro sind nach Darstellung der Wurmberg-Seilbahn-Betreiber von 2011 bis 2013 in die Modernisierung und Erweiterung der Infrastruktur geflossen. Insgesamt stehen 24 fest angestellte und bis zu zehn saisonale Mitarbeiter in Lohn und Brot. Rein rechnerisch sichert der Betrieb der wichtigsten touristischen Attraktion Braunlages bereits vor der Erweiterung des Skigebietes rund 500 Vollzeitstellen. Mit dem Ausbauvorhaben ist die Schaffung weiterer 200 dauerhafter Beschäftigungsverhältnisse im Oberharz verbunden. Auch dafür, sagt Dirk Nüsse, heißt es: "Wasser marsch!"




Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2013-10-25 02:14:50
Letzte Änderung am 2013-10-25 18:21:05

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Volksstimme digital - die Volksstimme komplett als E-Paper

Testen Sie jetzt das neue Volksstimme digital für Appe iOS, Google Android und PC inklusive PDF-Download.

Jetzt testen und infromieren

Anzeige

Anzeige



Lokales


Volksstimme digital


Volksstimme digital ist jetzt noch besser.

Jetzt testen und informieren

Volksstimme lesen am PC in der 1:1 Ansicht oder als PDF:

Volksstimme digital - als E-Paper für PC mit PDF-Download




Volksstimme lesen auf Ihrem Smartphone oder Tablet:

Volksstimme digital - Apps für Android und IOS






Testen Sie jetzt Volksstimme digital mit unseren neuen Angeboten:

Volksstimme digital - Abo-Angebote



Stellenangebote in Sachsen-Anhalt

Stellenanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Sachsen-Anhalt? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Immobilien und Wohnungen
Sachsen-Anhalt

Immobilienanzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Sachsen-Anhalt finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in Sachsen-Anhalt finden

Fahrzeugangebote in Sachsen-Anhalt

KFZ-Anzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Sachsen-Anhalt finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in Sachsen-Anhalt finden

Trauerfälle in Sachsen-Anhalt

Traueranzeigen in der Region Sachsen-Anhalt Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Sachsen-Anhalt finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in Sachsen-Anhalt


Meistgeklickt


Unfälle sorgen bei Magdeburg für Verkehrschaos
An der Unfallstelle auf der A2 Richtung Berlin in Höhe der Abfahrt Magdeburg-Zentrum stehen vier ineinandergeschobene Lkw. Das Führerhaus des Lasters links im Bild wurde völlig zerquetscht, der 37-jährige Fahrer aus Polen starb. Die Unfälle sorgten in und um Magdeburg für ein Verkehrschaos.

Burg/Magdeburg l Das Stauende zwischen den Anschlussstellen... mehr


21.11.2014 10:59 Uhr

Zwei Verletzte bei Unfall auf Schönebecker Chaussee
Krankenwagen im Einsatz. Archiv: VS

Magdeburg/Schönebeck (ad) I Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend... mehr


20.11.2014 13:40 Uhr

2 Tote bei zwei Unfällen auf A2
Vier Lkw fuhren auf der A2 in Richtung Berlin ineinander. Ein Fahrer kam dabei ums Leben. Foto: Polizei

Magdeburg (ad) I Auf der A2 Richtung Berlin ist es Do... mehr


20.11.2014 17:43 Uhr

Drei Minuten Magdeburg in allerbestem Licht
Sequenzen aus dem neuen Magdeburg-Imagefilm: Er zeigt lauter sympathische Menschen, die meisten jung, natürlich vor schöner Kulisse und wirbt unter anderem mit Grün, Kultur, Sport, Wissenschaft, Kinderreichtum, Sauberkeit und stolzen Menschen am Arbeitsplatz um Aufmerksamkeit.

Magdeburg l Oberbürgermeister Lutz Trümper findet ihn "gut" und... mehr


21.11.2014 10:20 Uhr

Der Mann, der den Otto von Guericke gab, ist tot
So werden ihn viele Magdeburger in Erinnerung behalten: Der Schauspieler Wolfgang Emmrich als Otto von Guericke. Das Foto entstand 2002. Emmrich präsentiert als Guericke "sein" just originalgetreu wiederhergerichtetes Arbeitszimmer im Otto-von-Guericke-Museum Lukasklause.

Magdeburg l Er hat diese Rolle geliebt, wie kaum eine andere... mehr


21.11.2014 11:01 Uhr

Vermieter streiten über Asylheim in Magdeburg
mit 3 Kommentaren

In diesen Wohnblock am Bruno-Taut-Ring sollen ab kommenden Jahr nun doch keine Flüchtlinge ziehen. Foto: Dinger

Magdeburg l Der Rundbrief der Wohnungsbaugenossenschaft "Otto von... mehr


19.11.2014 13:58 Uhr
  • Kommentar
  • gefallen

Alles Otto oder was ein paar Räte dagegen haben
mit 2 Kommentaren

Der ehemalige MMKT-Geschäftsführer Olaf Ahrens (l.) und der Wirtschaftsbeigeordnete Rainer Nitsche präsentierten bei einer früheren Gelegenheit Souvenirs zur Ottostadt-Kampage der Stadt Magdeburg. Die MMKT soll diese nun fortführen. Archivfoto: Andreas Stein

Magdeburg l Am Anfang war viel Spott, doch inzwischen - vier Jahre... mehr


10.11.2014 07:52 Uhr
  • Kommentar

Jahn-Gymnasium: Ruheraum für Trinker
mit 2 Kommentaren

Vor dem Pauken genehmigen sich einige Jahn-Schüler noch einen Schluck aus der Pulle.

In den Unterrichtsräumen sitzen immer mehr betrunkene und verkaterte... mehr


15.11.2014 11:26 Uhr
  • Kommentar

Grüne kämpfen für Frauenquote an der Ampel
mit 2 Kommentaren

Dem Ampelmännchen soll eine Frau zur Seite gestellt werden. Foto: dpa

SPD und Grüne im Ruhrpott haben dem Ampelmännchen den Kampf angesagt... mehr


10.11.2014 05:39 Uhr
  • Kommentar

Haseloff warnt vor Experimenten
mit 2 Kommentaren

Ein nachdenklicher Thomas Webel sitzt im Wittenberger Stadthaus allein auf dem Podium. Bei der Wiederwahl zum CDU-Landesvorsitzenden stellen sich die Delegierten dann mit großer Mehrheit hinter ihren Parteichef.

Wittenberg l Eigentlich gilt Reiner Haseloff als eher dröger... mehr


17.11.2014 05:31 Uhr
  • Kommentar

Allerlei Schrulliges zieht durch Germanien
"Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute", sprachen alle "Aller-Laien" am Ende ihrer letzten Aufführung am Sonnabend gemeinsam auf der Bühne. Für sie gab es anhaltenden Applaus.

Auf der Suche nach einer neuen Prinzessin für Österreichs Kaiser Franz... mehr


17.11.2014 00:00 Uhr
  • gefallen

Schauspieler Christian Friedel mit neuem Bandprojekt

Berlin/Magdeburg l Noch drei Stunden, dann betritt Christian Friedel... mehr


19.11.2014 19:32 Uhr

Merkel rechnet mit Putin ab

Sydney (dpa) l Angela Merkel spannt den großen Bogen. Sie beginnt mit... mehr


18.11.2014 06:37 Uhr

Zwei Medaillen für SCM-Staffeln

Essen/Magdeburg l Die Schwimmer des SC Magdeburg sorgten bei den... mehr


20.11.2014 00:00 Uhr
  • gefallen

Wernigerode holt auf beim Klimaschutz
Reiner Tippkötter und Katharina Graweloh haben am Montag das Klimaschutzkonzept für Wernigerode vorgestellt.

Wernigerode l Wenn es um Parks und Waldflächen geht, ist Wernigerode... mehr


18.11.2014 00:00 Uhr

Bilder aus Sachsen-Anhalt


Die besten Wildlife-Fotografien
Zweiter Preis für "Neugierige Katze" von Hannes Lochner (Südafrika).  Foto: Natural History Museum London und BBC Wildlife Magazine

Magdeburg (lg) l Die 100 besten Aufnahmen des weltweit bedeutendsten Wettbewerbes für... weiterlesen


19.11.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Funde vom Breiten Weg
Fundstücke vom Breiten Weg 261 bis 264: Jeton mit der Kirche auf der einen Seite.  Foto: Martin Rieß

Magdeburg (ri) l Anstelle des Wohnblocks Breiter Weg 261 bis 264 klafft derzeit ein Loch im Boden... weiterlesen


12.11.2014 09:15 Uhr
  • Kamera


Vom Teenie-Idol zum Hollywood-Star
<p style="margin-bottom: 0cm">Leonardo DiCaprio - der einstige Teenie-Schwarm aus "Titanic" hat es bis an die Spitze der Hollywood-Elite geschafft.
</p>

Los Angeles | Hollywood-Star Leonardo DiCaprio wird 40. Wir blicken auf seine bisher besten Filme. weiterlesen


11.11.2014 14:06 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken


Nachrichten


46-Jähriger gleich doppelt per Haftbefehl gesucht

Halle - In Halle ist ein 46-Jähriger gefasst worden, gegen den gleich zwei Haftbefehle vorlagen... weiterlesen


21.11.2014 16:24 Uhr


17-Jähriger zerstört in Naumburg Vaters Auto

Naumburg - Das Auto seines Vaters hat ein 17-Jähriger am Donnerstag in Naumburg zu Schrott gefahren... weiterlesen


21.11.2014 16:23 Uhr


Germania Halberstadt trennt sich von Trainer Hollerieth

Halberstadt - Fußball-Regionalligist VfB Germania Halberstadt hat sich Freitag überraschend von... weiterlesen


21.11.2014 16:22 Uhr


Sachsen-Anhalts Industrie macht weniger Umsatz
Die Unternehmen Sachsen-Anhalts haben weniger verdient.

Halle - Die Industrieunternehmen in Sachsen-Anhalt haben in den ersten neun Monaten dieses Jahres... weiterlesen


21.11.2014 16:09 Uhr


Statistik: Weniger Verkehrstote in Sachsen-Anhalt
Insgesamt hat es weniger Verkehrstote gegeben.

Magdeburg/Wiesbaden - In den ersten neun Monaten des Jahres sind weniger Menschen bei Unfällen auf... weiterlesen


21.11.2014 15:16 Uhr


weitere Nachrichten

Kommentar


Dominik Bath über Langzeitarbeitslose in Sachsen-Anhalt: An der Wurzel packen
Dominik Bath

Es ist besser Arbeit statt Arbeitslosigkeit zu finanzieren. Die Bürgerarbeit... mehr


21.11.2014 00:00 Uhr

Alois Kösters zur Regierungsbildung in Thüringen: Viel Kreide gefressen
Alois Kösters

Das Regierungsprogramm von Rot-Rot-Grün in Thüringen könnte auch ein rot-grünes sein... mehr


21.11.2014 00:00 Uhr

Steffen Honig zum Entwurf des Fracking-Gesetzes: Fracking-Fenster bleibt offen
Steffen Honig

Aus dem klaren Nein der Bundesregierung zum Fracking in Deutschland wird durch den neuen... mehr


21.11.2014 00:00 Uhr


Weitere Kommentare

Facebook



Anzeige
Anzeige
Nutzerlogin

Login für Volksstimme.digital-Abonnenten: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen