Magdeburg (vs). Auf 300.000 Euro wird der Schaden geschätzt, der in der Nacht zu Montag beim Brand einer nicht genutzten Halle im Schönhauser Gewerbegebiet entstand. Einst Küchenstudio und zuletzt Fleischerei, war das Gebäude mehrere Monate nicht mehr in Nutzung. Als die Feuerwehr kurz nach zwei Uhr am Einsatzort eintraf, brannte es an zwei Stellen. Die Kripo ermittelt zur Brandursache. Trotz des Einsatzes von 70 Feuerwehrleuten mit 19 Fahrzeugen wurde die Halle völlig zerstört.

Eine kilometerweit sichtbare Rauchsäule stand am Montag über Elbeu (Landkreis Börde). Auf dem Gelände einer Abfallentsorgungsgesellschaft hatte sich ein mehrere Meter hoher Haufen von Baum- und Strauchschnitt offenbar selbst entzündet. Mehrere Haufen auf der etwa 30 mal 30 Meter großen Lagerstätte glühen laut Feuerwehr-Einsatzleiter Dirk Bischoff auch noch am Nachmittag. Voraussichtlich bis in die Nacht sollten die Löscharbeiten noch andauern.

Gleich drei Brände beschäftigten die Rettungskräfte im Harz-Kreis. Am Freitagabend musste die Feuerwehr gegen 17 Uhr einen Wohnungsbrand in Wernigerode löschen. Ein 84 Jahre alter Rentner war nach ersten Ermittlungen trotz brennender Kerzen am Weihnachtsbaum eingeschlafen. Der Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Höhe des Schadens wird auf 10.000 Euro geschätzt.

In der Nacht zu Sonntag folgte ein Großeinsatz in Dedeleben (Gemeinde Huy). Dort war gegen 1.30 Uhr in einem leerstehenden Haus ein Feuer ausgebrochen. Bis in die Morgenstunden waren die Einsatzkräfte im Einsatz. Da das verwahrloste Haus bereits seit Jahren nicht mehr ans Stromnetz angeschlossen ist, geht die Polizei von Brandstiftung aus. Der Schaden wird von den Ermittlern auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Gleiches gilt für ein Feuer in Ilsenburg. Am Montag wurden gegen 6.30 Uhr die drei Feuerwehren der Stadt Ilsenburg zu einem derzeit unbewohnten Haus beordert. Die Flammen beschädigten Teile des Daches und verursachten einen Schaden von schätzungsweise 6000 Euro. Menschen wurden laut Polizei nicht verletzt. Vor Ort wurden Einbruchspuren festgestellt. Anwohner berichten von einer schwarz gekleideten und maskierten Person.

In Breitenrode (Stadt Oebisfelde-Weferlingen) entzündeten Brandstifter am Freitagabend Baumaterial, das neben dem Holzbalkon eines Wohnhauses lagerte. Die Bewohner konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.