Magdeburg (ha). Im Opernhaus am Universitätsplatz drängten sich am Sonnabendmittag Dutzende Magdeburger, um sich bei einem Casting für eine Rolle im nächsten "Polizeiruf 110" zu bewerben. Obwohl die Dreharbeiten bereits am Montag beginnen sollen, können die Teilnehmer noch auf einen Anruf hoffen, wie Florian Dahms von der Castingfirma "Komparsenzirkel" erklärte. Viele derjenigen, die sich registrieren ließen, hatten bereits Kamera- oder Schauspielerfahrungen. Mehr über das Casting, wer warum mitmachte und ob sie lieber den Mörder oder die Leiche spielen würden, lesen sie am Montag in Ihrer "Magdeburger Volksstimme".