Bisher kam der Winter ziemlich mild daher. Doch so langsam ist Schluss damit. Auf und unterhalb des Brockens im Harz liegt schon eine dicke Schneedecke. Bis nach Schierke hat es geschneit. 11,8 Zentimeter hoch lag die weiße Pracht am Sonntag vor dem Brockenbahnhof - die kleine Janina Aulebach hat das genau nachgemessen. Dieser Wert entspricht fast genau den Angaben des Deutschen Wetterdienstes. Der spricht von 11 Zentimetern Schnee bei 4 Grad Minus. Für die Tourismusbranche ist dieses Wetter ein Lichtblick. Zumindest der Brockenwirt kann sich nun sicherlich auf mehr Besucher freuen.