Magdeburg (rr). Mit 2,5 Promille Atemalkohol ist am Freitagmorgen eine junge Mercedesfahrerin mit ihrem Auto von der Fahrbahn abgekommen und in eine Straßenbahn-Haltestelle gefahren. Das Fahrzeug kam erst nach der Kollision mit den Pfosten der Haltestellen-Absperrung zum Halten. Wartende Fahrgäste wurden nicht verletzt. Am Auto entstand Totalschaden. Eine Blutentnahme wurde veranlasst.