Vahrholz (dpa) l Die Explosion in einer Scheune in Vahrholz bei Kalbe (Altmarkkreis Salzwedel) ist durch ausströmendes Gas ausgelöst worden. Wie die Polizei in Salzwedel am Freitag mitteilte, war am Tank einer Autogasanlage gearbeitet worden. Das Gas sei in das Gebäude entwichen und habe sich entzündet.

Ein 27 Jahre alter Mann war bei der Explosion am Mittwochabend ums Leben gekommen. Seine Leiche, die unter den Trümmern gefunden worden war, soll nun bei einer Obduktion genauer untersucht werden, hieß es weiter.

Die Scheune ist Teil eines leerstehenden Gehöftes mit einer privat genutzten Schrauberwerkstatt. Bei der Explosion stürzte ein Teil der Scheune ein. Sechs Wohnhäuser wurden beschädigt.