Toni Eggert ist 25 Jahre alt. Der Rennrodler wurde in Suhl geboren. Er ist Sportsoldat bei der Sportfördergruppe Oberhof und startet für den BRC Ilsenburg in Sachsen-Anhalt.

Das Sportrodeln liegt bei Familie Eggert im Blut. Schon Großvater Walter Eggert ging als Rennrodler bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck an den Start für das gesamtdeutsche Team. Der Großvater erreichte vor fast genau 50 Jahren mit seinem Partner Platz vier.

Enkel Toni Eggert wurde 2012 im Doppelsitzer Europameister. In diesem Jahr erreichte er mit Partner Sascha Benecken Platz 1 bei den Deutschen Meisterschaften. Mit seinem Partner fährt der Ilsenburger bereits seit vier Jahren. Die beiden Sportler galten schon im Vorfeld der Olympischen Spiele von Sotschi als Medaillenkandidat im Doppelsitzer.

Toni Eggert ist ein echter Modellathlet. Der Sportler ist 1,91 Meter groß und wiegt 88 Kilogramm. Zum Rodelsport kam er nach eigenem Bekunden über den Vater. Sein sportliches Vorbild ist der Rodler Armin Zöggeler.

In einem Steckbrief des Bob- und Schlittenverbandes gibt er als seine Hobbys den Modellflug und das Tauchen an. Toni Eggert ist auch gern mit dem Motorrad unterwegs.

Der Sportsoldat ist zwar noch nicht verheiratet, aber in festen Händen, wie er verrät. Auf die Frage, was er mit auf eine einsame Insel nehmen würde, antwortet Toni folgerichtig: "Meine Freundin". Das Sternzeichen von Toni ist der Stier.

Der Ilsenburger ist auch den schönen Seiten des Lebens zugetan. So sagt er nicht nein zu einem guten Glas Rotwein. Sein Lieblingsgericht ist das Sportleressen schlechthin: Ein großes, saftiges Rumpsteak.