Karies ist die häufigste chronische Erkrankung bei bis zu Sechsjährigen und trete 20-mal häufiger auf als Allergien, so die kassenzahnärztliche Vereinigung Sachsen-Anhalt.

11,3 Prozentder Kleinkinder(1-3 Jahre) im Land waren im Schuljahr 2012/13 an Karies erkrankt. Drei Jahre vorher waren es noch 12,6 Prozent - aus Arztsicht Anzeichen für erste Erfolge in der Bekämpfung.

Bundesweit schwankt die Zahl der erkrankten Kinder zwischen 10 und 15 Prozent. Flächendeckende Studien gibt es nicht, dafür große Unterschiede: In Emden hatte 2009 jedes fünfte Kleinkind Karies, in Marburg waren es nur sieben Prozent.