Die Besucherzahlen aus dem Ausland sind im Vergleich zu 2012 leicht gestiegen. Bis August 2013 lockte Sachsen-Anhalt 159707 ausländische Besucher an - im gleichen Vorjahreszeitraum waren es 156501.

Hoch im Kurs steht das Land bei Niederländern. 2013 wurden 80051 Übernachtungen registriert. An zweiter Stelle rangieren die Polen (53006 Übernachtungen). Dabei muss berücksichtigt werden, dass schätzungsweise die Hälfte der Übernachtungen auf Menschen entfällt, die zur Arbeit und nicht für den Urlaub nach Sachsen-Anhalt gekommen sind.

Bei den Übernachtungen folgen Dänen (39912), Österreicher (29569), Schweizer (25736) und US-Amerikaner (24149). Aber auch Australier (2569), Brasilianer (1205) oder Südafrikaner (661) nächtigten schon in Sachsen-Anhalt.