Magdeburg (se). Eine Kleintransporter ist am Mittwochmorgen auf der Autobahn 2 ausgebrannt. Der Fahrer konnte den Transporter noch auf den Seitenstreifen lenken. Dort fing er sofort Feuer und brannt in kürzester Zeit vollständig, meldete die Polizei. Grund soll ein technischer Defekt am Fahrzeug gewesen sein.

Die Feuerwehren aus Bornstedt und Hohenwarsleben konnten nur noch die Reste löschen.

Personen wurden nicht verletzt. Der 23-jährige Transporterfahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Ob die Fahrbahndecke wegen der Hitzeeinwirklung erneut werden muss, soll von einem Spezialunternehmen geprüft werden.