Im echten Leben ist der Schweizer Walter Helbling (62) im 700-Einwohner-Dorf Welbsleben (Mansfeld-Südharz) ansässig. 2004 hatte er seine Lehrerstelle in Zürich gekündigt und sich einen Teil seiner Rente bar auszahlen lassen. Davon lebt er seither. Mehrere Jahre verbrachte er in Anamur (Türkei). Dort setzte er sich für den Erhalt eines Strandes ein, an dem Meeresschildkröten ihre Eier ablegen. 2011 entschied er sich mit seiner Frau für einen Neuanfang, reiste durch Deutschland und kaufte ein kleines Haus in Welbsleben. Möglich machen es die im Vergleich zur Schweiz niedrigen Lebenshaltungskosten.

Im Internet kommentiert er das Thema Schulschließungen auf der Seite http://schule-vor-ort-st.blogspot.de.