Magdeburg/Bernburg (dpa) | Im Prozess um den Überfall auf einen aus der Türkei stammenden Imbissbetreiber hat das Landgericht Magdeburg am Freitag mehrere langjährige Haftstrafen verhängt. Die Kammer sprach die vier der neun Angeklagten wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung für schuldig.

Die Haftstrafen liegen zwischen fünf Jahre und acht Jahre und zwei Monate. Fünf weitere Männer im Alter von 24 bis 33 Jahren wurden freigesprochen.