Berlin (he) l Die Kultusminister haben sich auf Termine für die Sommerferien von 2018 bis 2024 geeinigt. Am frühesten bekommen Sachsen-Anhalts Schulkinder 2024 frei: Erster Ferientag ist der 24. Juni. Besonders spät, am 22. Juli, beginnt die Pause im Jahr 2021. Damit behält Sachsen-Anhalt die Termine, die die Kultusministerien bereits seit längerem abgestimmt hatten.

In der vergangenen Woche hatte Schleswig-Holstein gegen diese Lösung Einspruch eingelegt. Das Land forderte im Interesse seiner Touristikbranche, die Ferien über einen längeren Zeitraum zu strecken. Für Sachsen-Anhalt kam eine Änderung jedoch nicht in Frage, sagte Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) der Volksstimme: "Wir wären sonst sehr weit nach vorn gerutscht und hätten das neue Schuljahr schon vor dem 1. August beginnen müssen." Er sei froh über die einstimmige Lösung.